Unschärfe


Der Ausgangspunkt für mein Projekt waren Fotos, welche in den letzten drei Jahren entstanden sind und vor allem Nachts, mit defokussierter Linse geschossen wurden. Nicht aus einer konzeptuellen Überlegung heraus, sondern einfach aus Interesse an der Unschärfe, den Licht-und Farbspielen, dem Zurückweichen der Gegenständlichkeit.

Daraus entwickelt hat sich während des Projektes ganz allmählich ein neuer Umgang mit den Bildern. Die Motive wurden klarer, und ich begann, weiter mit den analogen Fotos zu Arbeiten.

Mit dem Texteditor und einem Algorithmus zur Erzeugung von Zwischenbildern (Timewarp) haben sich aus den eingescannten Fotos kurze Filmsequenzen entwickelt. Das Weiche, im Unscharfen liegende des Analogen Fotos kontrastiert nun mit den Digital erzeugten Artefakten und Veränderungen, der Inhalt und die Aussage des Bildes dehnen sich aus.




Wie geht es weiter

Nachdem für mich die Bilder und Methoden, wie ich mit den Bildern umgehe, klar geworden sind, werde ich versuchen, tiefer in die Bildverarbeitung einzusteigen. In Processing will ich neu mit dem Bild umgehen ( z.B.Zellularautomat). Ziel ist, den Prozess live umzusetzen.

Doku

Ursprung