Spiegelsysteme in Kunst und Wissenschaft


Category:Werkmodul
Lecturer: Moritz Wehrmann
Credits: 6 ECTS, 4 SWS
Bachelormodul:
Date: Wednesday, 09:15 - 12:30
Venue: Marienstraße 5, Room 204
First meeting: Wednesday 29. October 2014


Beschreibung

Verhalten, Daten, und sich selbst spiegeln. Durch Wasseroberflächen starren, durch die Camera Lucida schauen, das Spiegelstadium und Spiegelneuronen betrachten.... Spiegel sind Werkzeuge mit einer unglaublichen Bandbreite technischer und metaphorischer Anwendungsmöglichkeiten in Kunst, Wissenschaft, Philosophie und im Alltag. In diesem Kurs sollen historische und zeitgenössische Apparate und Kunstwerke, theoretische und poetische Texte, Experimente und Praktiken reflektiert werden. Das Ziel des Kurses ist es, künstlerische Reflektionstechniken und Einsichten zu entwickeln und diese in Form einer Installation, Performance, Skulptur, Apparatur oder vielleicht sogar (falls möglich?) vollkommen neuartigen Kunstform zu realisieren.

Für die erfolgreiche Teilnahme sind folgende Leistungen zu erbringen: - Regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit - ein Vortrag über ein kursspezifisches Thema, das Sie in der ersten oder zweiten Sitzung erhalten. - die Verwirklichung und Dokumentation eines Kunstwerks, das mit dem Thema in Verbindung steht.

Zeit

Der Kurs findet ab dem 29.10. immer Mittwochs im Raum 204 in der Marienstr.5 statt.

Evaluation

- Regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit - ein Vortrag über ein kursspezifisches Thema, das Sie in der ersten oder zweiten Sitzung erhalten. - die Verwirklichung und Dokumentation eines Kunstwerks, das mit dem Thema in Verbindung steht.

Eligible participants

BFABachelor of Fine Arts – undergraduate students will graduate with this degree Medienkunst/Mediengestaltung

Description

collect/distort/direct/reflect - mirror systems in art and sciences Reflecting behaviour, data and oneself. Staring through water surfaces, looking through the camera lucida, regarding mirror stage and mirror-neurons.... Mirrors are tools with an incredible variety of technical and metaphorical use in the fields of art, sciences, philosophie and everyday life. Starting with reflection on some historical and todays artworks and optical apparatuses, theoretical and poetic texts, experiments and practices, this course aims to encourage the development of artistic reflection technics and insights, that manifest in installations, performances, sculptures or even (if possible?) completely new forms of art. In order to successfully participate you will have to: - regularly attend the sessions and participate - give a presentation on a course related topic that will be provided to you in the first or second session. - the development and documentation of a piece of art that relates to the topic

time

The first meeting for this course will be the 29.10. in room 204 at Marienstr.5.

Eligible participants

BFABachelor of Fine Arts – undergraduate students will graduate with this degree Medienkunst/Mediengestaltung