• 1.Verwendung ca 4000 v.Chr. in Ägypten --> Meteoriteneisen
  • eigene Epoche (Eisenzeit)
  • 4.häufigstes Element der Erdhülle(4,7%)
  • vor eisenzeit aber wertvoller als gold weil schwer gewinnbar (nur meteoriten)

Erdmagnetfeld

  • Vermutlich durch Flüssige Eisenströme im Äußeren Kern hat Erde Magnetfeld
  • Seit den Vermessungen aus dem Jahre 1830 hat sich die Stärke des Erdmagnetfeldes um fast 10 Prozent verringert, in den letzten hundert Jahren allein um etwa 6 Prozent.
  • Umpolung ca alle 250000 Jahre weniger sonnenwindschutz (mehr mutation, evtl antrieb der evolution?)

Blut

  • Essentiell für Blutbildung.
  • Zentralatom in sog. „Hämen“ Teil des Hämoglobins
  • Bewirkt rote Färbung (bei allen Wirbeltieren – bei Kopffüßern/Spinnen statt Eisen Kupfer -> blut bläulich)
  • Ohne Hämoglobin kein Sauerstofftransport --> keine Atmung
   * Aufbau Blut: 
   2 Teile: 55% Plasma  und 44% Hämatokrit
   Hämatokrit besteht zu 96% aus Erythrozyten (Rote Blutkörperchen)
   Erythrozyten bestehen zu 35% aus Hämoglobin (mit Eisen als Zentralatom)
   * Erythrozyten: Lebensdauer ca 120 tage
  * Kulturell:
  Blut seit jeher gleichbedeutend mit Leben
  Magische Kräfte zugeschrieben
  Mensch aus dem Blut der Götter erschaffen (griechische und germanische mythologie)
  Im Alten Testament findet sich die Vorstellung, die Blut mit Leben oder Seele gleichsetzt.
   Blut Christi im heiligen Gral
   Blut und Märchen Sagen Legenden
   Vampirkult
   Literatur (Faust unterschreibt Teufelspakt mit Blut)


Mögliche Oberthemen: Blut, (Magnetismus)

Quellen:


Artikel über Eisen in der Wikipedia

Diese Seite gehört zu ME:Inventur der Welt