Willkommen im WikiHaiwaiian for ''fast'' (not an acronym). It is the name for a hypertext system for websites where the user may not only read the content but is also able to change it instantaneously through the browser. der Professur Elektroakustische Komposition und Klanggestaltung!

SeaMLogo.jpg
SeaMKonzertLogoMitText.gif

Die seit Ende 1999 bestehende Professur Elektroakustische Komposition und Klanggestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der Bauhaus-Universität und der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Diese Zusammenarbeit wurde ins Leben gerufen, um das Lehrangebot, die technische Ausrüstung und die Forschungsmöglichkeiten zu erweitern, die beide Hochschulen ihren Studierenden und Mitarbeitern bieten.

Das der Professur angeschlossene Studio für elektroakustische Musik (SeaM[[EKK:Start|Studio für elektroakustische Musik]] – Studio for electroacoustic Music) bildet eine offene und aufnahmefähige Umgebung für die zukünftige Entwicklung der elektroakustischen Musik und der multimedialen Kunst nicht nur in Weimar, sondern auch überregional.

Das SeaM[[EKK:Start|Studio für elektroakustische Musik]] – Studio for electroacoustic Music besteht aus den beiden an der Hochschule für Musik befindlichen Studios für Vorproduktion und Produktion sowie dem an der Bauhaus-Universität eingerichteten Werkstattstudio.

Das Lehrangebot umfasst Vorlesungen, Seminare, Übungen, Werkmodule und Projekte zu den Themenfeldern Akustik (musikalische Akustik, Psychoakustik, Raumakustik, Beschallungstechnik), Geschichte und Technik elektroakustischer und computergestützter Komposition, Möglichkeiten und Realisierung interaktiver multimedialer Kunstwerke sowie Umgang mit der dazu erforderlichen Hard- und Software.

Darüber hinaus werden im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen elektroakustische Musik und Medienkunst sowie Gastvorträge namhafter Künstler präsentiert.

Hilfe – Help