• evtl. Namen von Erfurter Benediktiner Basilius Valentinus verliehen, aber eher unglaubwürdig, denn:
    • 15 Jhd. hat er Mitbrüder vergiftet, als er einen an einem Schwein beobachteten Effekt beim Menschen verifizieren wollte
    • Angeblich sollte der Verzehr von Stibium (alter Name von Antimon) Körperfett ansetzen
  • Schlussfolgerund sehr lustig, denn: Stibium sei gegen Mönche (also Anti monachòm), daher Antimon
  • bedingt Brechreizgefahr und daher Theorie eher unglaubwürdig

dazu dann irgendwas mit Kirche, Religion, Abstinenz führt zu langeweile ?


Artikel über Antimon in der Wikipedia

Diese Seite gehört zu ME:Inventur der Welt