Der Gute Film, 2.

Wintersemester 99/oo, Mittwoch, 18 - 22 h, HS A (Lorenz Engell)

  

1. Vorlesung (2o. 1o. 99): "Die Spielregel" (Jean Renoir, F. 1939)

 

 

1. Begrüßung, Einleitung und Allgemeine Einführung (vor dem Film).

 1. Begrüßung, Einleitung

 

2. Einstellung auf den Film

 

PROJEKTION: LA RÈGLE DU JEU

 

Überleitung: was ist ein guter Film ?

 

2. Der Perseus-Spiegel - Zur Geschichte.

1. "Die Spielregel"

 

2. Film und seine Zeit

 

3. Struktur - Handlung und Erzählung

1. Inhaltsangabe, "Geschichte"

 

2. Die Personenkonfiguration

 

3. Die Struktur der Erzählung

 

4. Relation und Prozeß: Spiegelung, Verschachtelung, Vorwegnahme, Verzahnung, Verschiebung etc.

 

4. Themen

1. Lüge und Schein, Haut und Herz

 

2. Intermedialität

 

3. Automaten und Konventionen

 

4. Beobachtung

 

5. Gewalt

 

6. Zusammenfassung

 

 

5. Bilder

1. Photogénie, 1: Texturen und Gegenstände; Nahaufnahmen

 

2. Photogénie, 2: Bewegung, Rekadrierung, Raum

 

3. Tiefe

 

4. Das Kristallbild

 

 

6. Schluß: Warum "Die Spielregel" ein guter Film ist