»Special Connection – Flexibility in Furniture and Exhibition Design«


Entdecken Sie das Potential flexiblen Möbel- und Ausstellungsdesigns!


Bei der Planung und dem Design einer Ausstellung ist das Ausstellungsmobiliar ein fundamental wichtiger Bestandteil. Wer schon einmal eine Ausstellung organisiert oder miterlebt hat, weiß, dass Flexibilität, schnelllebige und temporäre Nutzung, aber auch Komfort und Stabilität zentrale Anforderungen sind, die gute Ausstellungsmöbel erfüllen müssen – dies aber häufig oft nicht tun.

Lernen Sie die Basics zu Möbelbau und temporärer Ausstellungsgestaltung – in Theorie & Praxis

In diesem zweiwöchigen Intensivkurs lernen Sie, wie Sie einfache Möbel entwerfen, die sich gezielt an die Anforderungen der jeweiligen (Ausstellungs-)Situation anpassen können! Sie erfahren, was es bei der Konstruktion von Möbeln grundsätzlich zu beachten gilt und erhalten spannenden Input zum Thema Ausstellungs- und Möbeldesign. Dabei werfen wir einen gezielten Blick auf das Potenzial von flexiblen Verbindungselemente: Sie halten die Einzelteile des Möbelstücks zusammen und – wenn sie flexibel gestaltet sind – ermöglichen die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten.

Ein Hands-on-Workshop


Alles Gelernte können Sie dabei direkt umsetzen: die Arbeit mit den Händen steht in diesem Workshop im Vordergrund! Gemeinsam im Team entwickeln Sie ein System aus Hockern, Bänken, Tischen und Displays und durchlaufen dabei fachlich unterstützt den gesamten Designprozess – vom Skizzieren der Idee, über Zeichnung und Modellbau bis hin zur 1:1-Umsetzung. In experimentellen Übungen testen wir dabei verschiedenste Materialien, die sich als temporäre Verbindungselemente nutzen lassen könnten und entwickeln funktionale und ästhetische Lösungen. Am Ende der zwei Wochen erwartet uns der finale Praxistest: bei der Abschlussausstellung der Bauhaus Summer School können wir unsere Ergebnisse präsentieren und im direkten Einsatz unter Beweis stellen!

Der Kurs richtet sich an Studierende aus den Bereichen Kunst, Grafikdesign, Produktdesign, Architektur - alle kreativen Fächer, alle Semester.


Modellbauerfahrung mit Holz ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.


Dipl. Des. Meike Langer | www.meikelanger.com

  • 2014-2018 Künstlerische Assistenz Produktdesign, Bauhaus-Universität Weimar
  • 2012-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Produktdesign, HfG Offenbach
  • Seit 2010 freiberufliche Produktdesignerin
  • 2010 Diplom-Designerin, HfG Offenbach 

Besondere Erfahrungen:

  • 2017/ Zusammenarbeit im 1200° Fachkurs mit Elias Farbglashütte Lauscha; Entwicklung von Glasprodukten mit den Studierenden
  • 2018/ Glas-Workshop im Rahmen des Bauhauses 100 mit der Elias Farbglashütte Lauscha
  • 2016/ Glas-Workshop in Meisenthal zusammen mit Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar und der HbK Saar

Schwerpunkte: Produktdesign, Möbeldesign, Fertigungstechnologien, Glas, Design Thinking

Thomas Schnur | www.thomasschnur.com

  • 2019-2020 Gastdozent an der KhK Kassel und der UdK Berlin
  • 2016-2020 Dozent, Produktdesign, Ecosign Köln
  • 2016-2018 Dozent, Produktdesign, HBK Saar
  • Seit 2010 Freiberuflicher Produktdesigner
  • 2005-2010 Diplom in Design, FH Aachen
  • 2008 École Supérieure d'Art et Design de Saint-Étienne
  • 2003-2005 Ausbildung zum Möbeltischler

Besondere Erfahrungen:

  • 2018/ Kooperation mit MAGAZIN zusammen mit Katrin Greiling und Studierenden der HbK Saar
  • 2018/ Kooperation mit der BASF zusammen mit Mark Braun und den Studenten der HbK Saar
  • 2017/ Buchveröffentlichung "Common Things"

Schwerpunkte: Produktdesign, Möbeldesign, Fertigungstechnologien, Design Thinking, Holz, Stahl

1. Anmeldung

Füllen Sie zunächst die Anmeldung aus. Bitte beachten Sie die Hinweise.

2. Dokumente

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bis zum 1. Mai 2020 als angehängte pdf-Datei per E-Mail ein:

  • Lebenslauf max. 2 Seiten
  • Motivationsschreiben: Warum wollen Sie an diesem Kurs teilnehmen? max. 500 Wörter
  • Englisch-Sprachzertifikat: mindestens Niveaustufe B1 oder vergleichbar

 Berücksichtigen Sie dabei folgende Punkte:

  • alle Dokumente in einer pdf-Datei (max. 5 MB)
  • E-Mail mit dem Betreff »Bewerbung [KURS-TITEL]«
  • Name der pdf-Datei »[KURS-TITEL]_Familienname_Vorname«
NUR VOLLSTÄNDIGE UND KORREKT BEZEICHNETE BEWERBUNGEN WERDEN BERÜCKSICHTIGT!

3. Auswahlverfahren

Bis zum 1. Juni 2020 werden die Bewerber/innen über die Auswahl per E-Mail informiert. Im Falle einer Zusage erhalten Sie gleichzeitig die Rechnung, die Sie innerhalb von zehn Tagen begleichen müssen. Andernfalls wird Ihr Platz weiter vergeben (Warteliste). 

Sollten Sie ein VISUM benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich schon jetzt über die Formalitäten zu informieren und einen Termin bei der zuständigen Botschaft zu vereinbaren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt.

»Special Connection – Flexibility in Furniture and Exhibition Design«

22. August bis 03. September 2021
3 Credit Points (ECTS)

700 EUR Standard-Tarif
500 EUR ermäßigter Tarif
300 EUR BUW-Tarif

Ausführliche Informationen finden Sie in den FAQ.

Sie möchten zusätzlich eine Unterkunft buchen? Dann nutzen Sie unser Angebot!

Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie im nächsten Jahr bei uns begrüßen zu können. Ab spätestens Januar 2021 können Sie sich für unsere Sommerkurse registrieren und bewerben! Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.
Mit Blick auf die anhaltende Ausbreitung des Coronavirus in Europa und weltweit wurde die schwierige, aber notwendige Entscheidung getroffen, die diesjährigen Bauhaus Summer School abzusagen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer COVID-19-Seite.

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren...