»Free your Painting!«


Inspiration Bauhaus!

Lend your ears to music, open your eyes to painting, and... stop thinking! Just ask yourself whether the work has enabled you to ‘walk about’ into a hitherto unknown world. If the answer is yes, what more do you want? - Wassily Kandinsky

Inspiriert durch Kandinsky und das Bauhaus eröffnet Ihnen dieser Kurs Einblicke in die Wirkweise, Wahrnehmbarkeit, Körperlichkeit, Materialität und Reflexivität von Bildern und Malerei. Wir untersuchen die push-and-pull-Wirkung der gemalten zweidimensionalen Fläche, die performative Wirkkraft von Malerei mithilfe des Einsatzes von Struktur, Fragmenten und Raum innerhalb des Bildrahmens – und darüber hinaus.

Ein praktischer Hands-on-Workshop

Mit praktischen Hands-on-Übungen starten wir in den Kurs: effektvolle Pigmentierung, unterschiedliche Nutzung von Untergrund und Oberfläche, von Farbschichtung, Materialauftrag und mehr.
Freies Experimentieren lädt dazu ein, Eigenschaften von Malerei genauer zu untersuchen: Farbe und Licht, Form und Linie, Raum und Maßstab, Oberfläche und räumliche Tiefe, Illusion, Referenz und Ausdruck.

Zwei Wochen voller Kreativität, Technik, Austausch & Input

Während der zwei Kurswochen haben Sie die Möglichkeit, in Zusammenarbeit im Kurs und im individuellen Austausch mit der Dozentin Alex Roberts neue Wirkweisen und Materialien zu entdecken, die eigenen technischen Fähigkeiten zu erweitern, aktuelle Methoden kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen. Ergänzend dazu nutzen wir das großartige Kulturangebot vor Ort: Ausflüge zu exklusiven Sammlungen zeitgenössischer Kunst sowie eine Reihe von Vorträgen und Präsentationen zum Thema stehen ebenfalls auf dem Kursprogramm.

Der Kurs richtet sich an alle Studierendengruppen aus den Bereichen Bildende Kunst, Visual Arts, Design, Kommunikation und Architektur.

Alex Roberts | https://www.alexroberts.com/

Alex Roberts ist eine britische Künstlerin, eine kollaborative Forscherin, die kuratiert, und eine Pädagogin. Sie lebt und arbeitet zwischen Berlin und Großbritannien.

Alex arbeitet mit Farbe und Transluzenz und thematisiert die Oberfläche und räumliche Tiefe in Bildern. Sie testet die gleitende Skala von Figuration und Abstraktion und konzentriert sich darauf, wie wir Identität und Begegnungen mit Veränderungen wahrnehmen.

Geboren in Rickmansworth, erwarb Alex ihren Master in Bildender Kunst am Chelsea College of Arts, zusammen mit einem früheren Studium an der University of Arts London: 2D Digital Design for Communication, nach einem Bachelor-Abschluss in Bildender Kunst an der University of Reading. Sie hat ein akkreditiertes Lehr- und Lernstipendium (FHEA) von der Advance HE.

Alex arbeitet als Dozentin für Bildende Kunst an der Leicester School of Art, De Montfort University und unterstützt darüber hinaus Drawing Projects UK und The Drawing Week, Bath School of Art & Design, Bath Spa University als Gastdozentin.  2019 leitete Sie bereits sehr erfolgreich einen Kurs an der Bauhaus Summer School. Ihre Schwerpunkte: Malerei, Zeichnung, bildende Kunst; oft in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Studierenden von Architektur bis Malerei.

Sie stellt international aus. Die Kuratierung und Moderation von Projekten der bildenden Kunst ist eine Forschungsmethode, eine Erweiterung ihrer Atelierpraxis. Ihr breites Interesse erstreckt sich von der Malerei, Zeichnung bis zur Installation, der Unterstützung des Zeichennetzwerks drawingprojects.co.uk sowie anderer Formen des visuellen Austauschs. 

Gratulation!

Als eine unter mehrere Tausend Bewerber*innen ausgewälte Künstlerin ist Alex für die Shortlist der "Wells Art Contemporary" ausgewählt worden. Was für eine wohlverdiente Ehre!

1. Anmeldung

Füllen Sie zunächst die Anmeldung aus. Bitte beachten Sie die Hinweise.

2. Dokumente

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bis zum 1. Mai 2020 als angehängte pdf-Datei per E-Mail ein:

  • Lebenslauf max. 2 Seiten
  • Motivationsschreiben: Warum wollen Sie an diesem Kurs teilnehmen? max. 500 Wörter
  • Englisch-Sprachzertifikat: mindestens Niveaustufe B1 oder vergleichbar
  • Portfolio: Präsentation von zwei Projekten mit Fotos, Skizzen, Texten

 Berücksichtigen Sie dabei folgende Punkte:

  • alle Dokumente in einer pdf-Datei (max. 5 MB)
  • E-Mail mit dem Betreff »Bewerbung [KURS-TITEL]«
  • Name der pdf-Datei »[KURS-TITEL]_Familienname_Vorname«
NUR VOLLSTÄNDIGE UND KORREKT BEZEICHNETE BEWERBUNGEN WERDEN BERÜCKSICHTIGT!

3. Auswahlverfahren

Bis zum 1. Juni 2020 werden die Bewerber/innen über die Auswahl per E-Mail informiert. Im Falle einer Zusage erhalten Sie gleichzeitig die Rechnung, die Sie innerhalb von zehn Tagen begleichen müssen. Andernfalls wird Ihr Platz weiter vergeben (Warteliste). 

Sollten Sie ein VISUM benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich schon jetzt über die Formalitäten zu informieren und einen Termin bei der zuständigen Botschaft zu vereinbaren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

»Free your Painting!«

08. bis 20. August 2021
3 Credit Points (ECTS)

700 EUR Standard-Tarif
500 EUR ermäßigter Tarif
300 EUR BUW-Tarif

Ausführliche Informationen finden Sie in den FAQ.

Sie möchten zusätzlich eine Unterkunft buchen? Dann nutzen Sie unser Angebot!

Gratulation!


Dozentin Alex Roberts ist auf der Shorlist für Wells Art Contemporary (WAC)!

Alex Roberts ist eine der 122 Künstler*innen, die aus Tausenden von Bewerbungen ausgewählt wurden, um an der vom Arts Council England unterstützten Ausstellung und Preisverleihung "Wells Art Contemporary" teilzunehmen. Der internationale Wettbewerb für visuelle Kunst mit Sitz in Wells, Somerset, Großbritannien, ist für seine starke Präsenz in der britischen Kunstwelt bekannt.

Alex, die bereits 2019 mit ihren sehr erfolgreichen Kurs "Stretching Klee's Line" Teil des Bauhaus Summer School-Teams war, sagt über den WAC: "Ich freue mich wirklich sehr, dass meine Arbeit Midpoint II für @wellsartcontemporary 2020 ausgewählt wurde. Die eigene Arbeit in einem internationalen, offenen Wettbewerb zu testen, ist immer anregend und ich freue mich darauf, Teil des Line-ups an Künstler*innen zu sein".

Nach einem Jahr Pause wegen der diesjährigen Pandemie-Situation wird Alex auch 2021 wieder als Dozentin der Bauhaus Summer School dabei sein, diesmal mit ihrem großartigen Kurs "Free your painting!".

Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie im nächsten Jahr bei uns begrüßen zu können - ob in Person oder via Bildschirm. Ab Frühjahr nächsten Jahres können Sie sich für unsere Sommerkurse registrieren und bewerben! Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.