»Bauhaus In.Sight«

wahrnehmen, analysieren, experimentieren und: Gestalten!

Punkte, Linien und Flächen als Ausgangspunkt einer bauhausorientierten Gestaltungslehre erzeugen in ihrem Zusammenspiel Raumgestaltungen. In der Kombination mit Material, Texturen, Licht oder Farben werden aus diesen Räumen charakterisierbare Orte.

Wir beginnen mit Übungen zu Punkt, Linie und Komposition im zweidimensionalen Bereich. Diese Erfahrungen werden in den dreidimensionalen Bereich übertragen und erweitert hinsichtlich Materialität, Licht und Farbe. Im wechselseitigen Prozess von Wahrnehmung, Analyse, Experiment und Gestaltung wird allgemeines Regelwerk und spezifizierte Raumgestaltung ableitbar. Das visuelle und haptische Erkennen bildet die Grundlage für die Gestaltung von verschiedenen Raummodellen. 

Die Reflektion von Theorien und Werken einzelner Bauhaus-Meister, auch an originalen Schau- und Arbeitsplätzen, bietet die einmalige Chance, sowohl Design-Sprache als auch Lehrkonzepte einer historischen Schule in die Gegenwart zu transformieren. Im Rahmen einer detaillierten Wahrnehmung des konkreten Ortes entsteht am Beispiel der Weimarer Bauhaus-Gebäude ein "Raum-Buch" – eine Art dreidimensionales Tagebuch einer zweiwöchigen Bauhaus-Erfahrung. 

Die Kurssprache ist Englisch

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

Gabriele Fecher, M.A.

  • 1958 geb. in Würzburg
  • 1989 Magister Kunsterziehung (M.A.) 
  • 1986 Pädagogisches Diplom (Dipl. Päd.)
  • 2009 - 2014 Gastprofessur Samsung Art- and Design Institute Seoul, Korea
  • 1996 - 2005 Leitung einer privaten Kunstschule
  • seit 1988 Ausstellungen und Workshops im In- und Ausland
  • Entwicklung von Kreativprodukten
  • Lebt und arbeitet als Kunstpädagogin, Designerin und Künstlerin in Weimar und Berlin

Dr. Luise Nerlich

  • 1977 geb. in Weimar
  • 2002 Architektur Diplom an der Bauhaus-Universität Weimar
  • 2008 Promotion an der Bauhaus-Universität Weimar zu Entwurfsgrundlagen in Architektur und Musik
  • seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Bauformenlehre, Bauhaus-Universität, Weimar

Mit dem Absolvieren dieses Kurses erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat. Dieses enthält Angaben zu Zeitraum, Stundenzahl und Inhalt.

Es werden 3 Credit Points (ECTS) vergeben.

Der Kurs findet von Montag bis Freitag ganztägig statt. Um 3 ECTS zu erhalten sind mindestens 80% Anwesenheit erforderlich.

Der Kurs richtet sich an Architektur- und Design-Studierende und alle Interessierten. 

Besondere Kenntnisse nicht erforderlich. Hilfreich sind handwerkliche Fertigkeiten für den Bau einfacher Raummodelle.

1. Anmeldung

Füllen Sie zunächst das Anmeldung aus. Bitte beachten Sie die Hinweise.

2. Dokumente

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bis zum 1. Mai 2017 als angehängte pdf-Datei per E-Mail ein:

  • Lebenslauf (max. zwei Seiten)
  • Englisch-Sprachzertifikat: mindestens Niveaustufe B1 oder vergleichbar
  • Motivationsschreiben: Warum wollen Sie an diesem Kurs teilnehmen? - max. 500 Wörter

 Berücksichtigen Sie dabei folgende Punkte:

  • alle Dokumente in einer pdf-Datei (max. 5 MB)
  • E-Mail mit dem Betreff »Bewerbung Bauhaus In.Sight«
  • Name der pdf-Datei »Bauhaus_In.Sight_Name_Vorname«
NUR VOLLSTÄNDIGE UND KORREKT BEZEICHNETE BEWERBUNGEN WERDEN BERÜCKSICHTIGT!

3. Auswahlverfahren

Bis zum 15. Mai 2017 werden die Bewerber/innen über die Auswahl per E-Mail informiert und müssen innerhalb von drei Tagen Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen. Andernfalls werden die Plätze weiter vergeben (Warteliste). Nach Ihrer Zusage erhalten Sie innerhalb von drei Tagen die Rechnung für Ihren Fachkurs.

Sollten Sie ein VISUM benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich schon jetzt über die Formalitäten zu informieren und einen Termin bei der zuständigen Botschaft zu vereinbaren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt.

Die Kursgebühr beträgt 700 EURO

500 EURO für Studierende & Alumni
300 EURO für BUW-Studierende

Die Kursgebühr enthält:

  • Orientierung & Betreuung
  • Kurs laut Beschreibung
  • (Lehr-)Materialien
  • Teilnehmerausweis
  • Zertifikat
  • Internetzugang an der Bauhaus-Universität Weimar
  • Bibliotheksnutzung
  • Rahmenprogramm (außer Exkursionen)
  • freier Eintritt in Museen der Klassik Stiftung Weimar 
Die Anmeldung für diesen Kurs ist nicht mehr möglich. Neues Kurs-Programm online ab November 2017.