DE EN

Baukeramik und Farbglasuren in der Architektur

Durch eigene Experimente neue Rezepte für Farbglasuren in der Baukeramik entwickeln und Testobjekte herstellen.

Baukeramik ist einer der ältesten Baustoffe in der Architektur. Das Seminar untersucht das gestalterische Potential von Farbglasuren für Baukeramik für ihre Anwendung in Innen- und Außenräumen. Durch die Beschichtung mit Glasur, hebt sich die Baukeramik gestalterisch deutlich von allen anderen Baumaterialien ab. Unendliche Farbschattierungen und Glasurmuster sind möglich, die durch ihre Lichtbeständigkeit dauerhaft erhalten bleiben. Damit eignet sich Baukeramik besonders für die Fassadengestaltung und das Auskleiden von Innenräumen. Zu Hochzeiten der Baukeramik hatte jede Ofenfabrik ihr eigenes vielfältiges Repertoire von fein formulierten Glasurrezepten, die jedoch im Zuge der Industrialisierung meist verloren gingen. Die heutigen Glasuren der Industriellen Baukeramik sind auf die überschaubaren Paletten der Hersteller reduziert. An dieser Stelle setzt der Kurs an. Es sollen Glasurrezepte entworfen werden, die den eintönigen Farbvarianten der Industrie entgegenstehen und wieder Vielfalt bringen. Das Seminar wird sich somit rund um das Thema Einzigartigkeit drehen. Um einen Einblick in die Stofflichkeit von Glasuren zu vermitteln, werden Einführungsveranstaltung aus geochemischer und gestalterischer Perspektive gehalten.

Studierende ab dem 5. Fachsemester. Studiengänge: Architektur, Kunst und Gestaltung (Weimar), Geotechnologie, (Angewandte) Geowissenschaften, Mineralogie, Material/Werkstoffkunde.

Franziska Käuferle geboren 1986 in Aichach, Deutschland

2018 - Mitarbeit im familieneigenen Architekturbüro

2013 - 2017 Mitarbeit bei Bruno Fioretti Marquez Architekten in Berlin

2014 - 2017 Master Architektur an der Technischen Universität Berlin

2009 - 2013 Bachelor Architektur an der Technischen Universität München und der Artesis Antwerpen

 

Stefano D’Elia geboren 1981 in Venedig, Italien

2018 Gründung Stefano D’Elia Architektur in Bruneck, Italien

2016 - 2018 Mitarbeit bei EM2 Architekten in Bruneck, Italien

2012 - 2016 Mitarbeit bei Bruno Fioretti Marquez in Berlin

2008 - 2011 Master Architektur an der IUAV Universität Venedig

2010 Auslandstudium an der UAL Universität Lissabon

2005 - 2008 Bachelor Architektur an der IUAV Universität Venedig

1. Anmeldung

Zunächst registrieren Sie sich in unserem System ► Anmeldung
Bitte beachten Sie dabei die Hinweise auf der Seite.
 

2. Dokumente

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bis zum 01. Mai 2022 ein

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben

NUR VOLLSTÄNDIGE UND KORREKT BEZEICHNETE BEWERBUNGEN WERDEN BERÜCKSICHTIGT!

3. Auswahlverfahren

Die Bewerber/innen werden zeitnah über die Auswahl per E-Mail informiert. Im Falle einer Zusage erhalten Sie gleichzeitig die Rechnung, die Sie innerhalb von zehn Tagen begleichen müssen. Andernfalls wird Ihr Platz weiter vergeben (Warteliste). 

Sollten Sie ein VISUM benötigen, empfehlen wir Ihnen dringend, sich schon jetzt über die Formalitäten zu informieren und einen Termin bei der zuständigen Botschaft zu vereinbaren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Die Kursgebühr beträgt 700 EURO.

500 EURO für Studierende & Alumni
300 EURO für BUW-Studierende

Die Kursgebühr enthält:

  • Orientierung & Betreuung
  • Kurs laut Beschreibung
  • (Lehr-)Materialien
  • Teilnehmerausweis
  • Zertifikat
  • Internetzugang an der Bauhaus-Universität Weimar
  • Bibliotheksnutzung
  • Rahmenprogramm (außer Exkursionen)
  • freier Eintritt in Museen der Klassik Stiftung Weimar 

 

Die Kursgebühr enthält nicht:

  • Reisekosten
  • Unterkunft
  • Exkursionen
  • Versicherung
  • Verpflegung

Präsenzkurs

In Weimar

20.08.22-03.09.22

Sprache

Die Kurssprache ist Englisch.