Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2023/24

Bahnhof Bovisa: Stadtumbau alla Milanese - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 8
Veranstaltungsnummer 123221201 Max. Teilnehmer/-innen 20
Semester WiSe 2023/24 Zugeordnetes Modul Architektur, M.Sc. PO 2020
Projektmodul - Projekt/Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 18
Projektmodul - Projekt/Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 14
Projektmodul - Projekt/Entwurf
Erwartete Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/staedtebau-1/lehre/
Sprache deutsch und englisch (zweisprachig)
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 wöch. 12.10.2023 bis 01.02.2024  Bauhausstraße 9c - Arbeitsraum 001      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 17:00 Einzel am 16.11.2023 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 17:00 Einzel am 14.12.2023 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 17:00 Einzel am 01.02.2024 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Gagliardi, Gabriele , Master of Science verantwortlich
Maldaner Jacobi, Martina , Master of Science verantwortlich
de Rudder, Steffen , Dr.-Ing. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Architektur (M.Sc.), PV14 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV18 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV2020 1 - 3 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Entwerfen und Städtebau I
Inhalt
Beschreibung

MA Entwurf WS 23/24, 8 SWS

Neue Mobilität in Mailand: Bahnhofsquartier Bovisa

 In der dicht bebauten Millionenstadt Mailand gibt es eine sieben Hektar große Freifläche, nur zehn Minuten mit dem Zug vom Stadtzentrum entfernt. Sie liegt direkt am Bahnhof Bovisa und ist damit ideal geeignet für einen neuen Städtebau der nachhaltigen Mobilität. Hier soll ein verdichtetes Quartier zum Wohnen und Arbeiten enstehen, das durch gute Bahn- und Radverbindungen das Autofahren überflüssig macht. Die Nachbarschaft ist äußerst divers: neben ein- und zehngeschossigen Wohnhäusern, alten Schuppen und neuen Bürogebäuden befindet sich hier der neue Campus des Polytecnico, der großen Mailänder Universität.

Es ist unübersehbar, dass Mailand bezahlbare Wohnungen braucht und eine verbesserte Mobilität. Zugleich fehlen wie überall unversiegelte Freiräume, Grünräume, Versickerungsflächen, Kaltluftschneisen und Orte der Biodiversität. Die große Frage, wie der Widerspruch zwischen Wohnungsbau und Klimaschutz zu lösen ist, soll in diesem Entwurf auf möglichst vielfältige Weise beantwortet werden.

Der Entwurf verbindet sich mit eine Exkursion nach Mailand, einem Seminar über Bauten der neuen Mobilität und mit der interdisziplinären Vorlesung „Stadt und Verkehr”. Lokale Partner sind die Fakultät Architektur des Politecnico di Milano und das Architekturbüro Park Associati, das an der Entwicklung des Gebietes beteiligt ist.

Englischer Titel: Bovisa station - Urban design for a new mobility in Milano
Verantwortliche Lehrpersonen: Steffen de Rudder, Martina Jacobi, Gabriele Gagliardi
Studiengang: M. Sc. A
Fachsemester: 1+
Termin: Donnerstag 09:30 - 17:00 Uhr

Bemerkung

Englischer Titel: Bovisa station - Urban design for a new mobility in Milano
Verantwortliche Lehrpersonen: Steffen de Rudder, Martina Jacobi, Gabriele Gagliardi
Studiengang: M. Sc. A
Fachsemester: 1+
Termin: Donnerstag 09:30 - 17:00 Uhr

Leistungsnachweis

Entwurf

Zielgruppe

M. Sc. A

Fachsemester: 1+


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Projekt-Module  - - - 1
Projekt-Module  - - - 2
Projekt-Module  - - - 3

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz