Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2023/24

Experimentelles Zeichenstudio - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Fachmodul SWS 6
Veranstaltungsnummer 323110010 Max. Teilnehmer/-innen 20
Semester SoSe 2023 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 14:00 bis 19:00 gerade Wo von 19.04.2023  Geschwister-Scholl-Str.8A - Atelier 207      
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Fecht, Nadine , Meisterschüler/in verantwortlich
Fruehsorge, Jan-Philipp verantwortlich
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV29 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 - 6
Master Kunst im öffentlichen Raum (M.F.A.), PV17 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Kunst im Zweifachstudium, PV2022 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Kunst im Doppelfachstudium, PV2022 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Experimentelle Malerei und Zeichnung
Freie Kunst
Fakultät Kunst und Gestaltung
Inhalt
Beschreibung

Das Zeichenstudio wird sich im Sommersemester experimentell mit den verschiedenen Formen des Selbstbildnis auseinandersetzen.
Die unmittelbare Wahrnehmung des eigenen Körpers, der kritisch-analytisch-reflektive Blick stehen hier im Zentrum, ebenso wie diverse Strategien der medialen Aneignung, die dem eigentlichen Zeichnen vorgeschaltet werden können. Konventionelle Spiegel, technische Aufnahmeinstrumente, Filter, jegliche Form von Übertragungsaparaturen sind potentielle Werkzeuge, die an diesem Prozess beteiligt sein können, eine visuelle Konkretion des Selbst zu produzieren. Was konstituiert das zu zeichnende Ego? Sind es allein äusserlich-mimetische Charakteristika oder konstruieren wir eine Ich-Persona auch durch ausserkörperliche Faktoren und abstrakte Kategorien wie Raum, Zeit und Atmosphäre?

Besonders empfehlenswert ist die Teilnahme am Experimentellen Zeichenstudio in Verbindung mit dem Projekt "Experimentelle Malerei und Zeichnung / Inszenierungen des Selbst im Portrait (und anderen Formen der Bildlichkeit)".

 

Anmelden für den Fachkurs bitte nach Zusendung von Arbeitsproben bis zum 02.04.2023 an: nadine.fecht@uni-weimar.de und jan-philipp.fruehsorge@uni-weimar.de

 

 

 

Voraussetzungen

Regelmäßige Teilnahme, hohe Eigenmotivation

Leistungsnachweis

Präsentation

Zielgruppe

Alle Studiengänge. Bitte beachten sie die entsprechende Studienordnung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz