Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2024

1960PLUS – Plädoyers zum Erhalt von Bauten der Postmoderne - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung SWS 2
Veranstaltungsnummer 123110502 Max. Teilnehmer/-innen 10
Semester SoSe 2023 Zugeordnetes Modul Architektur, B.Sc. PO 2020
Wahlpflichtmodul - Theorie|Geschichte
Architektur, B.Sc. PO 18
Wahlpflichtmodul - Theorie|Geschichte
Architektur, B.Sc. PO 14
Wahlpflichtmodul - Theorie|Geschichte
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/denkmalpflege-und-baugeschichte/professur/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 12:30 Einzel am 14.04.2023 Marienstraße 7 B - Seminarraum 103      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 09:15 bis 12:30 Einzel am 02.06.2023 Marienstraße 7 B - Seminarraum 102      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 09:15 bis 12:30 Einzel am 30.06.2023 Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 105      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Meier, Hans-Rudolf, Prof., Dr.phil.habil. verantwortlich
Angermann, Kirsten begleitend
N.N.,  begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
B. Sc. Architektur (B.Sc.), PV14 4 - 6 3
B. Sc. Architektur (B.Sc.), PV2020 4 - 6 3
B. Sc. Architektur (B.Sc.), PV18 4 - 6 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Denkmalpflege und Baugeschichte
Inhalt
Beschreibung

ICOMOS 60+-Wettbewerb zur Pomo

Jüngere Zeugnisse der Architektur- und Stadtbaugeschichte sind verstärkt in das Blickfeld der Denkmalpflege geraten. Der ICOMOS-Studierendenwettbewerb „60plus” widmet sich seit Jahren den Werken aus den 1960er bis 1990 Jahren, die zwar öffentliche Aufmerksamkeit und konservatorisches Interesse auf sich ziehen, aber auch Kontroversen auslösen. Im Jahr 2023 sucht der Wettbewerb nach Plädoyers zum Erhalt von Bauten der Postmoderne. 

Die Übung bietet eine inhaltliche Einführung in die Themen postmoderne Architektur und Denkmalpflege und dient als Konsultationsangebot für die selbständige Erarbeitung eines Posters für den Studierendenwettbewerb.

Jüngere Zeugnisse der Architektur- und Stadtbaugeschichte sind verstärkt in das Blickfeld der Denkmalpflege geraten. Der ICOMOS-Studierendenwettbewerb „60plus” widmet sich seit Jahren den Werken aus den 1960er bis 1990 Jahren, die zwar öffentliche Aufmerksamkeit und konservatorisches Interesse auf sich ziehen, aber auch Kontroversen auslösen. Im Jahr 2023 sucht der Wettbewerb nach Plädoyers zum Erhalt von Bauten der Postmoderne. 

Die Übung bietet eine inhaltliche Einführung in die Themen postmoderne Architektur und Denkmalpflege und dient als Konsultationsangebot für die selbständige Erarbeitung eines Posters für den Studierendenwettbewerb.

Die Wettbewerbsauslobung findet sich hier:

https://www.icomos.de/icomos/pdf/icomos_wettbewerb23_de.pdf 

Literatur

Zu Beginn des Semesters wird eine Literaturliste bereitgestellt.

Leistungsnachweis

Erstellung eines Posters gemäß Wettbewerbsaufgabe

Zielgruppe

B. Sc. Architektur, M.Sc. Architektur


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: SoSe 2024

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz