Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2022

Bauhaus.Modul: Wohin soll die Reise gehen? Kritische Perspektiven auf Tourismus - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 922110016 Max. Teilnehmer/-innen 15
Semester SoSe 2022 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus einmalig
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 09:15 bis 10:45 wöch. 06.04.2022 bis 06.07.2022  Marienstraße 7 B - Seminarraum 105      
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Sassi, Piero , Dott. Mag. verantwortlich
Welch Guerra, Max, Prof., Dr.phil.habil. begleitend
Zuordnung zu Einrichtungen
Raumplanung und Raumforschung
Universitätsentwicklung
Inhalt
Beschreibung

"Weltpolitik im Mikrokosmos Dorf" - Das zeigt der Dokumentarfilm "Wem gehört mein Dorf?" des Regisseurs und Bauhaus-Absolventen Christoper Eder. Der Film stellt lokalpolitische Konflikte in den Fokus - hier spielt auch der Tourismus und die Ambivalenz zwischen Wirtschaft und Naturschutz eine tragende Rolle. 

Inspiriert durch diesen Film wollen wir uns gemeinsam mit Euch auf die "Reise" begeben und uns dem großen Themenkomplex des Tourismus annähern:

Räumliche Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Tourismus und Daseinsvorsorge, Wirtschaft und Nachhaltigkeit sind vielerorts anzutreffen. Das Seminar "Wohin soll die Reise gehen? - Kritische Perspektiven auf Tourismus" soll den Student:innen eine kritische Annäherung an die ambivalenten räumlichen Konsequenzen des Tourismus ermöglichen. Je nach regionalen Voraussetzungen wollen wir uns dem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähern. Nach einer historischen Einordnung des Phänomens des Tourismus sollen Perspektiven auf Übertourismus ebenso viel Aufmerksamkeit finden, wie der Blick auf Tourismus in schrumpfenden Regionen. Auch die Auseinandersetzung mit den Folgen für und von Tourismus im Kontext globaler Krisen soll im Seminar Raum finden. Vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Perspektiven kann neben Problemanalysen auch der Frage begegnet werden, inwiefern Tourismus überhaupt verträglich gestaltet werden kann. 

Nach einer gemeinsamen Annäherung und Aneignung der Breite der Thematik sollen über Gastvorträge und studentische Gruppenreferate einzelne Regionen genauer porträtiert und verschiedene Schwerpunkte vertieft werden.

Bemerkung

Die Lehrveranstaltung wird als studentisches "Bauhaus.Modul" durchgeführt von Lisa-Marie Kramer (A+U) und Magdalena Prade (A+U). Die Mentorenschaft übernimmt Dr. Piero Sassi (A+U).

Voraussetzungen

Falls ihr Lust habt, euch mit uns auf die "Reise" zu begeben, lasst es uns bis zum 3. April 2022 in einer Mail an lisa-marie.kramer@uni-weimar.de oder magdalena.elisabeth.prade@uni-weimar.de wissen. Hängt uns dabei doch gern ein Foto oder eine Abbildung an, welche für euch den Zugang oder eine Assoziation zur Seminar-Thematik darstellt.

Die erste Sitzung findet bereits am 6. April 2022 statt. Den entsprechenden Seminarraum und eine Bestätigung eurer Teilnahme teilen wir euch rechtzeitig mit.

Wir freuen uns auf einen interdisziplinären Austausch mit Euch!

Leistungsnachweis

Die Inhalte erarbeiten sich die Teilnehmer*innen durch studentische Referate und Gastvorträge. Für die Teilnahme am Seminar werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Auf Basis der gemeinsamen Seminararbeit soll am Ende des Semesters ein Ausstellungsformat für die summaery konzipiert werden, welche die individuellen Erkenntnisse reflektiert.

Unter Absprache kann die Abgabeleistung für Masterstudent:innen angepasst werden.

Zielgruppe

Die Veranstaltung wird als studentisches »Bauhaus.Modul« durchgeführt und steht allen Bachelor- und Masterstudierenden der Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien offen. Bitte halten Sie vor der Anmeldung Rücksprache mit Ihrer Fachstudienberatung und klären Sie, ob diese Veranstaltung in ihrem Curriculum angerechnet werden kann. Bei Bedarf schließen Sie vor Veranstaltungsbeginn ein Learning Agreement ab.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz