Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2022/23

Augen Ohren Hören - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 4
Veranstaltungsnummer 421260000 Max. Teilnehmer/-innen 12
Semester WiSe 2021/22 Zugeordnetes Modul Werkmodul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink http://www.makiko-nishikaze.de/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Fr. 13:30 bis 18:30 Einzel am 12.11.2021 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 014      
Einzeltermine anzeigen
Sa. 09:15 bis 16:45 Einzel am 13.11.2021 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 014      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 13:30 bis 18:30 Einzel am 26.11.2021 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 014      
Einzeltermine anzeigen
Sa. 09:15 bis 16:45 Einzel am 27.11.2021 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 014      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 13:30 bis 18:30 Einzel am 10.12.2021 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 014     10.12.2021: Veranstaltung entfällt
Einzeltermine anzeigen
Sa. 09:15 bis 16:45 Einzel am 11.12.2021 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 014     11.12.2021: Veranstaltung entfällt
Einzeltermine anzeigen
Fr. 13:00 bis 18:00 Einzel am 21.01.2022 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 015      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 13:00 bis 18:00 Einzel am 28.01.2022 Bauhausstraße 11 - Seminarraum 015      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Nishikaze, Makiko , Dipl.-Komponist
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV19 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Medienkultur
Inhalt
Beschreibung

Das bewusste Hören vermag die Wahrnehmung der anderen Sinnen zu beeinflussen. Für die Einflüsse aus der uns umgebenden Welt sind unsere Ohren immer offen. Die Art, wie wir Klänge wahrnehmen, ist bei jedem von uns verschieden. Das Seminar ist als kreative Werkstatt eingerichtet. Jeder Termin sollte von allen TeilnehmerInnen wie ein Kunstwerk gestaltet werden. Unser Ziel ist, das gesamte Seminar selbst als ein großes Kunstwerk zu entwicklen. Deswegen ist es sehr wichtig, an allen Terminen aktiv teilzunehmen!

Jedes der vier Blockseminare besteht aus folgenden Tehmen:

- Übungen in aktivem Zuhören

Was ist die Unterschied zwischen Klang, Geräusch und Lärm? Im Seminarraum hören und sehen wir verschiedene Kunstwerke, z.B. visuelle Werke ohne Ton oder Hörstücke ohne Bild. Kann man mit Ohren sehen, mit Augen hören?

- Fieldworks „Weimar Hören”

Den Ort neu entdecken beim Hören. Wir verlassen den Seminarraum um unsere Umgebung aufmerksam hörend wahrzunehmen, z.B. in der Natur, inmitten des städtischen Lebens, und schreiben was wir gehört haben. Es sollte Klangtagebuch oder Klangskizze (graphische Notation) sein. Wir können auch mit Foto, Video und Ton dokumentieren, was wir erlebt haben.

- Klangperformance

Performance Sitzungen als Klangforschung. Wir werden Klänge mit Alltagsgegenständen aus unserer Umgebung erzeugen, zum Beispiel Papier, Plastik, Utensilien aus der Küche oder aus dem Bad. Solche Gegenstände sind uns zwar vertraut, doch sind wir uns häufig nicht über ihren Klang bewusst. Wir werden auf die Klänge hören, die wir mit diesen Objekten erzeugen, und der Prozess der Klangerzeugung sollte über behutsames Lauschen und Zuhören erfolgen. Dabei werden wir uns zunächst mit den Klängen beschäftigen, die wir selbst erzeugen, danach mit denen der anderen Teilnehmer. Schließlich richten wir unsere Aufmerksamkeit auf den Gesamtklang. Ziel ist es eine Klanglandschaft entstehen zu lassen, in der wir als Gruppenkomposition den umgebenen Raum oder Korridor nutzen. Zum Schluss ist eine Session aus freien Performancestücken, bzw. eine kleine Präsentation der Gruppenarbeit mit geringen Spielanweisungen vorgesehen.

- ”off screen sound - on screen sound”

Unsere Klanglandschaft wahrnehmen - beim Hören unsere Umgebung genau betrachten. Es gibt viele Klänge, die wir hören können, ohne ihre Quelle zu sehen. Aber auch manche, die wir nicht hören, obwohl wir die Quelle sehen können. Beispiel:  Klang sehen, aber nicht hören. "Ich bin im Auto, Radio ist an, vor Ampel halten und warten. Auf dem Bürgersteig läuft eine Frau mit Kopfhörer. Sie singt mit." Interpretation: Ich höre Radio (on screen sound, direkt) und Verkehrslärm auch (on screen sound, Umgebung). Ich sehe eine Frau mit Klang, aber höre ihn nicht (on screen sound ist off). Wie können wir die Klänge identifizieren, wenn wir ihre Ursache nicht sehen können? Welche Situationen gibt es, wo wir die Klangquelle nur sehen können aber die dazu gehörenden Klänge nicht hören? Und was "hören" wir (oder was erwarten wir zu hören)?

Voraussetzung für die Teilnahme: Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Studierenden werden ermutigt, ihre Lieblingsklangobjekte oder Musikinstrumente mitzubringen. Geräte für Ton und Foto/Video Aufnahme (Handy oder kleine Geräte sind ausreichend) sollten vorhanden sein.

Literatur

Chion, Michel. Sound. Duke University Press, 2016.

Chion, Michel. Audio-Vision, sound on screen. Columbia University Press, 2019.

Oliveros, Pauline. Deep Listening. iUniverse, 2005.

Schaffer, R. Murray. The Soundscape. Destiny Books, 1994.

Bemerkung

Bitte melden Sie sich gleich im zugehörigen Moodle an (elearning)! Der Moodle-"Raum" bildet für den Fall, dass das Seminar als Onlineversion startet, die Basis der gesamten Kommunikation und Organisation für das Seminar. Dort finden Sie Materialien, allgemeine Hinweise und die Termine des Seminars.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme: Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Studierenden werden ermutigt, ihre Lieblingsklangobjekte oder Musikinstrumente mitzubringen. Geräte für Ton und Foto/Video Aufnahme (Handy oder kleine Geräte sind ausreichend) sollten vorhanden sein.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz