Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2021

Climate Action: Permakultur und lokales Wirtschaften im urbanen Raum/ Climate Action: Permaculture and local economy in urban space - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt SWS
Veranstaltungsnummer 2903027 Max. Teilnehmer/-innen
Semester SoSe 2021 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink  
Sprache deutsch/englisch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mo. 15:15 bis 16:45 wöch.        
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Toland, Alexandra Regan, Jun.Prof., Dr.phil. verantwortlich
Emes, Jutta, Prof., Dr.rer.pol.habil. verantwortlich
de Rudder, Steffen , Dr.-Ing. verantwortlich
Kraft, Eckhard, Prof., Dr.-Ing. verantwortlich
Haupt, Thomas , Dr.-Ing. verantwortlich
keine öffentliche Person
Janson, Timo verantwortlich
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Urbanistik (M.Sc.), PV 17, 4-Semester - 12
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV17 - 12
Master Architektur (M.Sc.), PV28 - 12
Master Kunst im öffentlichen Raum (M.F.A.), PV29 - 18
Master Medieninformatik (M.Sc.), PV 29 - 12
Master Medienkultur (M.A.), PV28 - 12
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV29 - 18
Master Medienmanagement (M.A.), PV 18 - 12
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV19 - 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Biotechnologie in der Ressourcenwirtschaft
Institut für zukunftsweisende Infrastruktursysteme (b.is)
Fakultät Bauingenieurwesen
Inhalt
Beschreibung

Die Studierenden befassen sich fakultätsübergreifend in gemischten Teams (4-5 Studierende) mit Lösungen zur Klimakrise und erstellen ein Ausstellungsprojekt für die UN-Klimakonferenz 2021 („United Nations Climate Change Conference”).
Die in den verschiedenen Gruppen erarbeiteten Projekte werden in einem Auswahlverfahren von einer Weimarer Jury begutachtet.
Die Gewinnergruppe wird zur Klimakonferenz eingeladen (01. - 12. November 2021 in Glasgow, Großbritannien) und stellt das Projekt dort aus.

Themenbezogen ist das Ziel die Erarbeitung von:

  • Markt- & Stakeholder-Analyse, Potentialermittlung
  • Erarbeitung von Umweltkommunikationskonzepten und -Interventionen durch Kunst und Gestaltung
  • Städtebaulicher Entwurf
  • Ökobilanz zu positiven/negativen Umweltauswirkungen

Der Zugang zum Thema wird über kurze Input-Vorlesungen, Exkursionen und moderierte Wahrnehmungsübungen gewährleistet.

Zeitachsen:

12.04.21        15.15– 16.45 Uhr                 Auftaktveranstaltung: https://meeting.uni-weimar.de/b/eck-yx5-lzy-xax

19.04.21        15.15– 16.45 Uhr                 Input-Vorträge (20 Min.): Permakultur in der Stadt

26.04.21        15.15– 16.45 Uhr                 Exkursion Weimar West (Urbaner Raum),  Exkursion Campus

03.05.21        15.15 – 16:45Uhr                 Mini-Referate (5 Min.) zu Ideen, Mitbringen eines Symbols für Idee, Zuständigkeiten in der Gruppe, Zeitachsen

Weitere Treffen nach Vereinbarung zu:

-      Gruppentreffen mit Betreuer, Vorstellung der Ideen, Forschungsfrage, Hintergrundrecherche Dokumentation, Ideenentwicklung/Skizzen

-      Konsultationstermin, Einzeltreffen mit Betreuern aller Fakultäten

-      Vorstellung Endergebnis, Vorbereitung Summaery

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Ein konkretes Thema könnte die lokale Schließung von Nährstoffkreisläufen über die Bewirtschaftung von Kleingärten auf den Grünflächen in Plattenbausiedlungen sein (mögliche Variationen: Kompostierung der Bioabfälle, Implementierung neuartiger Sanitärsysteme mit Urinabtrennung, Nutzung von Regenwasser oder Grauwasser zur Bewässerung). Als Betrachtungsräume stehen Weimar West und der Uni Campus zur Wahl.

Bemerkung

Auftaktveranstaltung am 12. April 2021,15:15 Uhr: 
https://meeting.uni-weimar.de/b/eck-yx5-lzy-xax

Voraussetzungen

Bachelorabschluss

Leistungsnachweis

Schriftliche, zeichnerische und gestalterisch/künstlerische Ausarbeitung zur Projektidee und zum wissenschaftlichen Hintergrund, dem Entwurfsprozess und den erzielten Ergebnissen, zusammenfassende Visualisierung der Ergebnisse in einem Video (3 Minuten, in englischer Sprache)

 

Zielgruppe

Das Projektmodul „Climate Action” ist als Bauhaus.Modul für alle Interessierten offen. Es gibt keine Beschränkungen des hinsichtlich Studienganges oder der Semesterzahl.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
Projektmodule  - - - 1
Projektmodule  - - - 2
Master  - - - 5
Projekte  - - - 6

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz