Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2021/22

Visualisierungen des Erinnerns, Visualisierungen gegen das Vergessen - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Wissenschaftliches Modul SWS 2
Veranstaltungsnummer 321130021 Max. Teilnehmer/-innen 25
Semester SoSe 2021 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links Seminarvorstellung
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mo. 15:15 bis 18:30 unger. Wo 12.04.2021 bis 05.07.2021          25
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Schwinghammer, Alexander , Dr.phil. begleitend
keine öffentliche Person
Schulte, Philipp , Dr.phil. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV29 - 6
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV29 - 6
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 - 6
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.F.A.), PV29 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV29 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 - 6
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV13 - 6
Master Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen (M.A.), PV16, 2-Semester - 6
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV16 - 6
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV16, 2-Semester - 6
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV16, 2-Semester - 6
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV16 - 6
Master Produktdesign (M.A.), PV19, 4-Semester - 6
Master Produktdesign (M.A.), PV19, 2-Semester - 6
Bachelor Produktdesign (B.A.), PV19 - 6
Master Visuelle Kommunikation (M.A.), PV19, 4-Semester - 6
Master Visuelle Kommunikation (M.A.), PV19, 4-Semester - 6
Master Visuelle Kommunikation (M.A.), PV19, 2-Semester - 6
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV19 - 6
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV19, 4-Semester - 6
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV19 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Wissenschaftliche Lehrgebiete
Geschichte und Theorie der Visuellen Kommunikation
Fakultät Kunst und Gestaltung
Universitätsentwicklung
Inhalt
Beschreibung

Lehrbeauftragter: Dr. Philipp Schulte (verantwortlich)

 

Im Zuge der anti-rassistischen Proteste der „Black Lives Matter”-Bewegung ist auch die Diskussion um Gedenkorte aus der Kolonialzeit neu entbrannt. Die Frage, wie – und was – erinnert wird (und was nicht), zeigt sich hier einmal mehr als eine der räumlichen und visuellen Inszenierung. Erinnerung und Vergessen manifestieren sich somit auch szenographisch und liegen im Kern entsprechender künstlerischer Fragestellungen. Ausgehend von der Betrachtung exemplarischer Raumanordnungen (vom Denkmal über die Gedenkstätte zur Kunstinstallation) sowie zwei theoretischen Positionen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, dient die Lehrveranstaltung "Visualisierungen des Erinnerns, Visualisierungen gegen das Vergessen" der theoretischen wie praktischen Auseinandersetzung einerseits mit dem räumlichen und visuellen Potential der Wahrung von Erinnerung, aber auch andererseits mit ihrem unweigerlichen Verlust oder ihrer Unterdrückung, dem sich allenfalls spurenhaft zeigenden Vergessenen. Als theoretischer Ausgangspunkt dient dabei die Beschäftigung mit Marc Augés oft diskutiertem Begriff des "Nicht-Ortes" (1994) sowie seiner Theorie des Vergessens (2001), zum anderen vor allem mit Aleida Assmanns Untersuchung kollektiver Formen des Vergessens in sozialen, politischen und kulturellen Kontexten (2016). Augé setzt sich auseinander mit leer erscheinenden, oft infrastrukturell relevanten Orten, deren geschichtliche Bedeutung abhandengekommen zu sein scheint. Assmann betrachtet das Vergessen als Grundmodus menschlichen und gesellschaftlichen Lebens, den sie anhand konkreter Beispiele (vor allem von Orten des Gedenkens) analysiert.

Bemerkung

Art der Onlineteilnahme: BBB

Voraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen sind die regelmäßige Teilnahme sowie die Übernahme eines Referats.

Leistungsnachweis

Seminaraufgaben, Referat, Hausarbeit

Zielgruppe

Alle Studiengänge; Bitte beachten Sie die entsprechende Studienordnung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz