Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2021/22

Theorien der Ästhetik - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Wissenschaftliches Modul SWS
Veranstaltungsnummer 321130018 Max. Teilnehmer/-innen 30
Semester SoSe 2021 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 16:00 bis 18:00 wöch. von 15.04.2021  Marienstraße 14 - Seminarraum 221      
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Lang, Johannes Gabriel , Dr.phil. verantwortlich
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV29 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Kunst und Gestaltung
Inhalt
Beschreibung

Ästhetische Fragen spielen in allen Gestaltungsdisziplinen eine wesentliche Rolle. Dementsprechend besteht in der Philosophie auch eine reiche Tradition, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, was ästhetische Phänomene von anderen Phänomenen unterscheidet. Im Zuge dieser Auseinandersetzung sind verschiedenste Positionen entstanden, die jeweils unterschiedliche Aspekte des Ästhetischen in den Mittelpunkt rücken und beleuchten.

 

Im Seminar wollen wir uns anhand einschlägiger Texte des ästhetischen Diskurses von der Antike bis heute diese Positionen erarbeiten und gemeinsam diskutieren. Eine kleine Warnung vorab: Die Texte werden nicht immer ganz einfach sein und meist philosophischen Charakter haben. Des Weiteren sollte man Lust zum Diskutieren mitbringen.

Leistungsnachweis

Note: Referat + eine größere schriftliche Arbeit oder mehrere kleinere Schriftliche Arbeiten (6LP)

 

Die Modulgesamtnote resultiert aus einer Teilnote für ein mündliches Referat und die aktive Seminarteilnahme sowie aus einer zweiten Teilnote für die Abgabe der schriftlichen Arbeit(en) bis zum Ende des jeweiligen Semesters (30.9. bzw. 31.03.) mit einem Mindestumfang von 5.000 Wörtern für Studierende im 1. bis 6. Fachsemester beziehungsweise von 8.000 Wörtern für Studierende ab dem 7. Fachsemester.

Zielgruppe

Alle Studiengänge. Bitte beachten Sie die entsprechende Studienordnung!


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz