Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2021/22

Betonkanu frei denken - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Integrierte Vorlesung SWS 2
Veranstaltungsnummer 101040 Max. Teilnehmer/-innen 18
Semester SoSe 2021 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mo. 17:00 bis 20:00 wöch. Coudraystraße 13 B - Seminarraum 208      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Engelhardt, Miriam begleitend
keine öffentliche Person
Seifert, Gabi , Dipl.-Ing. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Management [BII] (M.Sc.), PV14 - 6
Master Management [BII] (M.Sc.), PV19 - 6
Bachelor Management [BII] (B.Sc.), PV14 - 6
Master Natural Hazards and Risk Engineering (M.Sc.), PV 16 - 6
Master Natural Hazards and Risk Engineering (M.Sc.), PV 19 - 6
Master Natural Hazards and Risk Engineering (M.Sc.), PV 2020 - 6
Bachelor Bauingenieurwesen (B.Sc.), PV19 - 6
Bachelor Umweltingenieurwissenschaften (B.Sc.), PV19 - 6
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV14 - 6
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV19 - 6
Bachelor Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] (B.Sc.), PV 16 - 6
Bachelor Bauingenieurwesen (B.Sc.), PV2020 - 6
Master Bauingenieurwesen (M.Sc.), PV 14 - 6
Master Digital Engineering (M.Sc.), PV 17 - 6
Master Baustoffingenieurwissenschaft (M.Sc.), PV 17 - 6
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV17 - 6
Master Baustoffingenieurwissenschaft (M.Sc.), PV 16 - 6
Master Digital Engineering (M.Sc.), PV 19 - 6
Master Bauingenieurwesen (M.Sc.), PV 18 - 6
Master Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau (M.Sc.), PV 2020 - 6
Master Natural Hazards and Risk Engineering (M.Sc.), PV 10 - 6
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV2020 - 6
Master Baustoffingenieurwissenschaft (M.Sc.), PV 2020 - 6
Bachelor Umweltingenieurwissenschaften (B.Sc.), PV2020 - 6
Bachelor Management [BII] (B.Sc.), PV2020 - 6
Bachelor Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] (B.Sc.), PV 14 - 6
Master Bauingenieurwesen – Konstruktiver Ingenieurbau (M.Sc.), PV 18 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Bauingenieurwesen
Universitätsentwicklung
Inhalt
Beschreibung

Experiment und Interdisziplinarität – diese Bauhaus-Grundsätze lebt das Betonkanu-Projekt an der Bauhaus-Universität Weimar bereits seit 25 Jahren. Regelmäßig kommen Student*innen aller Fachrichtungen und Studienjahrgängen zusammen, um gemeinsam Form und Material für das perfekte Boot aus Beton zu entwickeln. Für den Erfolg als Bauhaus-Team bei der alle zwei Jahre stattfindenden Betonkanu-Regatta braucht es ein Zusammenwirken von handwerklichem Geschick, technischem Verständnis, gestalterischer Kreativität, Organisationstalent sowie sportlichem Ehrgeiz. Bisher lag der Fokus des Teams vor allem auf der Wettkampfklasse, in welcher große Erfolge erzielt werden konnten. 

Im Rahmen der Betonkanuregatta 2022 in Brandenburg an der Havel wird nun erstmalig die Teilnahme an der Freien Klasse im Team diskutiert, in welcher Betontechnologie, Design und aktuelle Gesellschaftsthemen zusammengeführt werden. Der Kurs “Betonkanu frei denken” soll die organisatorischen, technischen und gestalterischen Aspekte einer Teilnahme vorbereiten. Die Konzeption des Kurses “Betonkanu frei denken” erlaubt dabei eine Durchführung sowohl in Präsenz als auch in digitalen Formaten, sodass auch bei möglichen verstärkten Coronamaßnahmen der Kurs digital stattfinden kann.

Der Kurs ist für alle Student*innen aller Fakultäten offen. Durch Näherbringen verschiedener Arbeitstechniken sollen die Teilnehmer*innen selbst Präsentationen und Vorgehensweisen entwickeln und den Kurs somit interaktiv gemeinsam definieren.

Das historische Bauhaus ist geprägt von einer direkten Zusammenarbeit mit der Industrie und diesen Sachverhalt möchten wir durch Gastvorträge unserer Sponsorenfirma “Opterra” aufleben lassen. 

Ziel ist eine methodisch neue Interpretation klassischer Elemente von Ingenieurprojekten: die Studierenden lernen mit digitalen, agilen Werkzeugen zu planen, interaktive Beteiligungsprozesse zu initiieren sowie künstlerische Bezüge zu schaffen. Der Werkstoff Beton wird für alle Teilnehmer*innen unterschiedlicher Studienrichtungen greifbar gemacht  und es soll zusätzlich zu einer Nachhaltigkeitsdiskussion angeregt werden. Die Erstellung eines kooperativen Planungsdokumentes ermöglicht eine Realisierung des Beitrags zur Freien Klasse durch das Betonkanu-Team im Frühjahr 2022. Außerdem ist eine Ausstellung zur Summaery am Ende des Semesters zu realisieren, welche die verschiedenen Arbeitsschritte vor und während der Bauphase illustrieren soll. 

“Betonkanu frei denken” wird im Rahmen der Bauhaus.Module als studentisches Lehrprojekt gefördert. Die Studierenden werden von Miriam Engelhardt (KUB, Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau) und Cathleen Dost (KUB, Vertiefung Baustoffe und Sanierung) betreut, die zusammen bereits in der letzten Regatta erfolgreich gepaddelt sind.

 

Kontakt: miriam.engelhardt@uni-weimar.de

              cathleen.dost@uni-weimar.de 

Bemerkung

Treffpunkt der Veranstaltung ist der Hörsaal HS 2 in der Coudraystraße 13 A. Die Seminare finden in den Seminarräumen 214 (C11A), 215 (C11A) und 208 (C13B) statt.

Die Zahl der Teilnehmenden ist aufgrund des angestrebten Betreuungsverhältnisses und der aktuellen Coronasituation limitiert. Für die Teilnahme ist ein Motivationsschreiben anzufertigen. Das Motivationsschreiben soll eine kurze Vorstellung deiner Person, deine Motivation für die Kursteilnahme und Wünsche oder Erwartungen für den Verlauf des Kurses beinhalten. 

Studenten, die nicht der Fakultät Bauingenieurwesen angehören, sollten sich bei der Anerkennung der Credits beim jeweiligen Prüfungsamt erkundigen. 

Voraussetzungen

Interesse und Begeisterung für Betonkanus

Leistungsnachweis

Weiterführung eines bestehenden Handbuchs, kurzer wöchentlicher Tagebucheintrag über Arbeitsverlauf, Vorbereitung und Präsentation einer Ausstellung bei der Summary

keine schriftliche Prüfung

Zielgruppe

Das Modul ”Betonkanu frei denken” ist für alle an der Entwicklung, dem Bau und der Gestaltung von Betonkanus Interessierten offen. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich Studiengangs oder Semesterzahl. Bitte beachten Sie die entsprechende Studienordnung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz