Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2020/21

Queer Feminist Illustration/Animation - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Werk-/Fachmodul SWS 4
Veranstaltungsnummer Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2020/21 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus einmalig
Hyperlink  
Weitere Links https://www.uni-weimar.de/de/kunst-und-gestaltung/professuren/medien-ereignisse/
Sprache deutsch/englisch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
-. 10:00 bis 16:00 BlockSat. 07.11.2020 bis 08.11.2020  Bauhausstraße 15 - Projektraum 104      
Einzeltermine anzeigen
-. 10:00 bis 16:00 BlockSat. 21.11.2020 bis 22.11.2020  Bauhausstraße 15 - Projektraum 104      
Einzeltermine anzeigen
-. 10:00 bis 16:00 BlockSat. 05.12.2020 bis 06.12.2020  Bauhausstraße 15 - Projektraum 104      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sachse, Franka , M.F.A. begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV29 - 6
Bachelor Mediengestaltung (B.F.A.), PV27 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Medienkunst/Mediengestaltung
Inhalt
Beschreibung

Was können und wollen wir unter queer feministische Illustrationen und Animation verstehen? Wie werden queere Themen und feministische Perspektiven verhandelt? Und wie spiegelt sich das in den Ästhetiken der Arbeiten wider? Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Rahmen des Werkmoduls nachgehen.
Das Seminar soll vor allem Raum geben für Studierende eigene Ideen zb in Form von Illustrationsreihen, kurzen animierten Videos, Zines o.Ä. umzusetzen. Dabei sollen verschiedene Techniken ausprobiert werden, um dann in den Dialog über (eigene) Arbeitsweisen zu treten. Ausgangsbasis kann dabei Animation, Illustration oder ein Ähnliches Medium sein, um die eigene Praxis im Kollektiv zu reflektieren. Der Prozess und der Austausch über interdisziplinäre Zugriffe und Arbeitsweisen soll dabei im Fokus stehen.
Das Seminar wird sich in Blockseminare strukturieren, die jeweils von verschiedenen Gastreferent*innen bereichert werden, die weiteren Input aus der Praxis geben. Des Weiteren werden wir uns verschiedenen Künstler*innen auch theoretisch nähern: verschiedene Arbeiten rezipieren, Ästhetiken verstehen und über Stile diskutieren.

Bemerkung

Dozentinnen: Katharina Mänz, Miriam Haspel

Kontakt: miriam.lena.haspel@uni-weimar.de

 

Leistungsnachweis

Impulsvorträge, praktische Abgabe (Illustrationsreihe, Animation, oder Ähnliches) mit Expose und Dokumentation

Zielgruppe

Fak. K&G


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz