Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2020/21

Kurzschluss - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 18
Veranstaltungsnummer 320220034 Max. Teilnehmer/-innen 22
Semester WiSe 2020/21 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester
Hyperlink  
Weitere Links Moodle-Link
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mo. 09:00 bis 16:00 wöch. 02.11.2020 bis 01.03.2021  Geschwister-Scholl-Str. 13 - Projektraum 003      
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Babtist, Gerrit, Prof., Dipl.-Designer verantwortlich
Böttger, Sarah , Dipl.-Designer verantwortlich
Burkhardt, Timm verantwortlich
Hamann, Niklas , M.A. verantwortlich
Krupka, Katrin , M.A. verantwortlich
Mühlenberend, Andreas, Prof., Dipl.-Designer verantwortlich
Paduch, Susann , M.A. verantwortlich
Sattler, Wolfgang, Prof. verantwortlich
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Produktdesign (B.A.), PV19 - 18
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Kunst und Gestaltung
Produkt-Design
Inhalt
Beschreibung

Das Projektmodul KURZSCHLUSS schafft die Voraussetzungen für das Verständnis des Projektstudiums an der Fakultät Kunst und Gestaltung und wirkt identitätsbildend für das Studium im Studiengang Produkt Design. Die Belegung des Moduls ist für das erste Semester PD verpflichtend und gekoppelt an die TOOLBOX 1 sowie THEORIE UND GESCHICHTE DES DESIGNS 1. Es gibt keine Voraussetzungen zur Belegung des Kurses. Der Umfang des Projektes beträgt 18 Semesterwochenstunden. Raumnutzung und Arbeitsplätze zur Bearbeitung des Projektes werden derzeit geplant nach den aktuellen Standart der Rahmenhygienverordnung..

Sollten aufgrund neuer Auflagen / Bestimmungen des Landes und / oder der Universität Änderungen der Struktur und des Verlaufs notwendig werden, werden Sie von den Lehrenden des Produktdesigns umgehend informiert. Die analoge Durchführung des Kurzschlusses hat oberste Priorität, dennoch kann der Pandemieverlauf unter Umständen eine teilweise digitale Alternative erfordern. Die Lehrenden des PD konnten im letzten Semester wertvolle Erfahrungen in der digitalen Lehre sammeln und können versichern, dass auch eine Erhöhung des Anteils der digitalen Lehre ihren Studieneinstieg adäquat unterstützen würde. Wir freuen uns auf Sie!

ERSTER TERMIN
2.11.2020
Vorstellung Struktur und Inhalte durch Lehrende des Studiengangs PD

INHALTE
• Strukturierte und zeitlich limitierte Bearbeitung von Designentwürfen
• angewandte Entwurfsarbeiten im 14tägigen Umfang, die Betreuung wird wechselnd von den Professoren und Lehrenden des Studienganges vorgenommen
• Kompakte 4-wöchige Werkstatt-Einführungen in Kleingruppen
• Methoden des Entwurfs und ausgewählte Darstellungsmethoden
• Grundlegende Zeichentechniken, analog und digital
• Anleitung zur Nutzung der Bibliothek und des Internet
• Präsentationen eigener Entwürfe
• Anfertigung einer Dokumentation zur Entwurfsarbeit

LERNZIELE
• Grundlagenkompetenzen der Gestaltung im Produkt Design
• Kompetenzen zur Erkennung von entwurfsrelevanten Kriterien anhand von
niederkomplexen Aufgaben und deren Bearbeitung
• Grundlagen der individuellen gestalterischen Arbeitsweise innerhalb eines
überschaubaren Entwurfsvorhabens
• Training des Vermögens zur aufgabenbezogenen Entscheidung der Formfindung
• Fähigkeiten der Darstellung mit 2- und 3dimensionalen Techniken
• Grundlagenkenntnisse der Materialwahl in Nutzung, Verarbeitung, Herstellung und Modellbau
• Grundlagenkenntnisse der Nutzung digitaler Medien in Produktrecherche,
Entwurf und Darstellung

INHALTLICHE VERSCHRÄNKUNGEN
- Wissenschaftsmodul Geschichte und Theorie 1: Darin werden erste Einblicke in die Geschichte des Design und des Entwurfs vermittelt.: Projektbegleitend erfolgt die Einführung zum Studium an Designbeispielen, die die Entwicklung des Design wesentlich geprägt haben. Die Studierenden üben den Umgang mit wissenschaftlicher Literatur.
- TOOLBOX 1: Verschiedene Techniken des Handzeichnens, Grundlagen physikalischer Modellbau, Einführung 3-D Modeling mit Rhino, Einführung Grafische Gestaltung, Einführung Arduino

VORRAUSSETZUNGEN FÜR DIE VERGABE VON LEISTUNGSPUNKTEN
Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden
ist. Die Modulprüfung besteht aus:
• Prüfungsvorleistung ist der regelmäßige Besuch des Projektes im Umfang von
90 Stunden.
• Präsentation der Entwurfsarbeit
• Diskussion des Entwurfsergebnisses
Bewertet werden die gestalterische Leistung der Entwurfsarbeit, die dokumentarische Begleitung und Aufarbeitung der Entwürfe und die künstlerischen Aspekte in Bild und Text.

LEISTUNGSPUNKTE UND NOTEN
Durch das Modul können 18 LP erworben werden. Die Modulnote ergibt sich aus:
• künstlerisch/gestalterischer Entwurf in den Passagen 1 bis 6
• ergebnisorientierte Entwurfsarbeit
• Teilnahme an der wöchentlichen Projektbesprechung (Plenum)
• pro Passage eine Zwischenpräsentationen im Projekt
• Teilnahme am integrierten Fachkurs
• Teilnahme an allen Werkstatteinführungen
• Dokumentation der Entwurfsarbeit
• Abschlusspräsentation


VERLAUFSPLANUNG
(unter Vorbehalt, Details werden am ersten Termin 2.11.2020 bekannt gegeben)

WÖCHENTLICH MONTAGS
Wissenschaftsmodul

WÖCHENTLICH MONTAGS / FREITAGS
Toolbox: Zeichnen, Rhino Einführung, Grafikeinführung

TOOLBOX 1: MODELLBAU
2.-13.November 2020
Werkstattunabhängige Einführung Modellbau (Papier & Pappe)
Susann Paduch (Künstlerische Mitarbeiterin an der Professur Material und Umwelt)

TOOLBOX 2: WERKSTATTEINFÜHRUNG + GESTALTUNGSÜBUNGEN
HOLZ; GIPS; METALL; KUNSTSTOFF
13. November - 11.Dezember 2020

Die Werkstattleiter*innen geben Kleingruppen von 4 Student*innen eine kompakte Einführung zu Sicherheit, sowie zu den wichtigsten Maschinen und Abläufen in der Räumen der Werkstätten. Begleitet werden diese Einführungen von Gestaltungsübungen, die die konkrete entwurfsbezogene Anwendung des Erlernten ermöglichen.

Werkstatteinführung
Sabine Eichholz-Fleischer (Werkstattleiterin der Gips- und Formenbauwerkstatt)
Andreas Riese (Meister in der Holzwerkstatt)
Uwe Kirmse (Facharbeiter in der Kunststoffwerkstatt)
Rainer Reisner (Meister in der Metallwerkstatt)

Gestaltungsübungen
Sarah Böttger (Künstlerische Mitarbeiterin an der Professur Design und Management)
Katrin Krupka (Gastwissenschaftlerin, Vertretung Professur Material und Umwelt)

PASSAGE 1: Prof. Gerrit Babtist (Professur Design und Management)
14.-18. Dezember 2020
4.-8. Januar 2021
Baking Bread


PASSAGE 2: Prof. Andreas Mühlenberend (Professur Industriedesign)
11.-22. Januar 2021
Action - Reflection

TOOLBOX 3: Dipl.-Des. Timm Burkhardt (Künstlerischer Mitarbeiter an der Professur Interaction Design)
25. Januar - 5. Februar 2021
Elektronik/Arduino/Lasercut

Ein Einblick in die Welt der Elektronik. Anhand der Realisation einer kleinen interaktiven Installation erlernt ihr den Umgang mit Sensoren, LED´s, Servos, Arduino-Microcontrollern und deren Programmierung. Dieser Teil dient als Grundlage um später euren Entwürfen Leben einzuhauchen, sofern diese elektrische Komponenten beinhalten.

Allgemeine Informationen zum Kurzschluss und zum Studienverlauf entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch und der Studienordnung Produktdesign
https://www.uni-weimar.de/fileadmin/user/fak/gestaltung/hauptseiten/downloads/Modulhandbuch.pdf
https://www.uni-weimar.de/fileadmin/user/uni/universitaetsleitung/kanzler/mdu_akad/19/50_2019.pdf

Leistungsnachweis

Note


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Projektmodule  - - - 2

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz