Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2019/20

Große Häuser - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 119223004 Max. Teilnehmer/-innen 35
Semester WiSe 2019/20 Zugeordnetes Modul Architektur, M.Sc. PO 18
Projektmodul - begleitendes Seminar
oder
Wahlpflichtmodul - Theorie
Architektur, M.Sc. PO 14
Projektmodul - begleitendes Seminar
oder
Wahlpflichtmodul - Theorie
Architektur, M.Sc. PO 13
Projektmodul - begleitendes Seminar
oder
Wahlpflichtmodul - Theorie
Architektur, M.Sc. PO 11
Projektmodul - begleitendes Seminar
oder
Wahlpflichtmodul - Theorie
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Fr. 09:15 bis 10:45 wöch. 18.10.2019 bis 31.01.2020  Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 105      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Cepl, Jasper Matthias, Prof., Dr.-Ing. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Architektur (M.Sc.), PV11 1 - 3 3
Master Architektur (M.Sc.), PV13 1 - 3 3
Master Architektur (M.Sc.), PV14 1 - 3 3
Master Architektur (M.Sc.), PV18 1 - 3 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Theorie und Geschichte der modernen Architektur
Inhalt
Beschreibung

Mit der Entwurfsaufgabe »Große Häuser« stellt sich zugleich eine grundsätzliche Frage, die wir in einem parallellaufenden Theorie-Seminar erörtern wollen. Während die entwurfliche, praktische Antwort konkret sein muss und wird — ein Entwurf für einen Ort —, begibt sich die Theorie auf die Suche nach einer Antwort, die das Problem im allgemeinen zu erklären vermag. Soviel zum grundsätzlichen Unterschied von Theorie und Praxis. Da hier aber der eigene Entwurf im Mittelpunkt steht, wird es zunächst Ziel der eigenen Reflektion sein, die dem eigenen Entwurf zugrunde liegenden Ansätze zu klären und damit prägnanter zu machen. Es geht also darum, die eigene Einsicht in das dem Thema »Große Häuser« innewohnende Formproblem — denn um dieses geht es beim Entwerfen — zu durchdenken und in Worte zu fassen.

Um dahin zu gelangen, befassen wir uns zunächst mit Autoren, die sich dem Problem das Großen Hauses gewidmet haben und versuchen so, die Wahrnehmung für die auftretenden Formprobleme zu schärfen und sie besser benennbar zu machen. 

Im Mittelpunkt steht dann aber der eigene Entwurf, aus dem heraus die Argumente entwickelt werden sollen. Die Artikulation der eigenen Gedanken hat dabei Vorrang vor dem Anspruch auf akademischen Rigor — Schlüssigkeit und Eigenständigkeit sind wichtiger als der korrekt ermittelte ›Forschungsstand‹ und was sonst zur Wissenschaft gehört. Kurz: es darf selbst gedacht werden!

Bemerkung

Begleitseminar zu:

119220901 Große Häuser - Leipzig
119220902 Große Häuser - Fassaden


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 8 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Theorie  - - - 1
Projekt-Module  - - - 2
Projekt-Module  - - - 3
Theorie  - - - 4
Projekt-Module  - - - 5
Theorie  - - - 6
Theorie  - - - 7
Projekt-Module  - - - 8

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz