Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2019/20

ALLES UNS! Designentwürfe für Sharing-Strategien - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 18
Veranstaltungsnummer 319220005 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2019/20 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink  
Sprache deutsch
Belegungsfrist Fak. Kunst und Gestaltung    01.10.2019 - 08.10.2019   
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 09:00 bis 16:00 wöch. von 15.10.2019  Geschwister-Scholl-Str. 13 - Projektraum 012      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Mühlenberend, Andreas, Prof., Dipl.-Designer verantwortlich
Hamann, Niklas , M.A. begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Produkt-Design (B.F.A.), PV28 -
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV13 -
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV13, 4-Semester -
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV16, 4-Semester -
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV13, 2-Semester -
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV16, 2-Semester -
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV16 -
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Kunst und Gestaltung
Inhalt
Beschreibung

Marktwirtschaftliche Verwertungsstrukturen betonen und befeuern den privaten Verbrauch von kurzlebigen Produkten. Im Gegensatz zu individuellen (oder individuell erscheinenden) Kundenansprachen des Marktes wirken kollektive Nutzungsstrukturen, z.B. der gemeinsame Gebrauch von Produkten mitunter unattraktiv. Das liegt auch daran, dass Designer*innen sich immer noch sehr stark in der Erfüllung privater Produktwünsche engagieren.

Das genossenschaftlichen Prinzip, das gemeinsame Besitzen und Nutzen von Gütern ist zur Zeit die einfachste Möglichkeit, um die Kräfte des Marktes in den Dienst einer gemeinsamen Sache zu stellen. Der Entwurf eines Produkts, das von mehr als einer Person genutzt wird, sorgt automatisch für Produkteigenschaften wie z.B. Langlebigkeit, Qualität, eine gewisse Gutmütigkeit im Gebrauch usw. Wenn dieses Produkt eine lange Zeit funktioniert und einfach entsorgt werden kann, so haben nicht nur die Mitglieder der Gemeinschaft davon einen (finanziellen) Vorteil. Auch die Umwelt freut sich über wesentlich weniger Material- und Energieeinsatz. Weitere Ansätze sind das Leihen und Tauschen von Produkten.

Wir ermitteln und entwerfen experimentell, welches Konzept und welche Gestalt zukünftige Teil- und Tauschobjekte haben.

Bemerkung

Das Projekt erfolgt in Begleitung durch die Nachhaltigkeitsexpertin Dr. Alexandra Hildebrandt sowie die Designerin und Unternehmensgründerin Constanze Geyer M.A..

Voraussetzungen

 

Zugang zu Holz- und Metallwerkstätten der Fakultät K&G


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Projektmodule  - - - 1
B.F.A. Produkt-Design  - - - 2
B.A. Produkt-Design  - - - 3
M.A. Produkt-Design  - - - 4

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz