Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und uns alle zu schützen, ist der Beginn der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 verschoben. Der Lehrbetrieb in Präsenzform wird mit sofortiger Wirkung ohne Ausnahme eingestellt. Die Lehr- und Arbeitsräume für Studierende sind geschlossen. Detaillierte Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Corona-Website: www.uni-weimar.de/coronavirus
Wir freuen uns, Ihnen natürlich weiterhin die Online-Serviceangebote des bison-Portals zur Verfügung stellen zu können. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass enorme Anstrengungen unternommen werden, um die Lernplattform moodle für online-Angebote auszubauen.
Bitte folgen Sie in Ihrem eigenen Interesse und dem anderer Menschen den Anweisungen und Hinweisen von Land, Stadt und Universität. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf Sie, sobald der Semesterbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Ab sofort (27. April 2020) können Sie auf das aktualisierte Veranstaltungsverzeichnis des Sommersemesters 2020 zugreifen.

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

Große Häuser - Leipzig - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 8
Veranstaltungsnummer 119220901 Max. Teilnehmer/-innen 20
Semester WiSe 2019/20 Zugeordnetes Modul Architektur, M.Sc. PO 18
Projektmodul - Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 14
Projektmodul - Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 13
Projektmodul - Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 11
Projektmodul - Entwurf
Erwartete Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/entwerfen-und-komplexe-gebaeudelehre/aktuelles/
Sprache deutsch/englisch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 09:00 bis 17:00 Einzel am 22.01.2020 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 wöch. 17.10.2019 bis 30.01.2020  Belvederer Allee 1b - Stud. Arbeitsraum 302       20
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 16:45 Einzel am 14.11.2019 Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 105  

Zwischenpräsentation

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 10:00 bis 17:00 Einzel am 12.12.2019 Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 105      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 Einzel am 06.02.2020 Belvederer Allee 1b - Stud. Arbeitsraum 302  

Abschlusspräsentation

 
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Springer, Jörg Ernst Julius, Prof., Dipl.-Ing. verantwortlich
Schröter, Sebastian , Dipl.-Ing.(FH) begleitend
Kublashvili, Tornike begleitend
Pasztori, Martin , Dipl.-Ing. begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Architektur (M.Sc.), PV11 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV13 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV14 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV18 1 - 3 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Entwerfen und komplexe Gebäudelehre
Inhalt
Beschreibung

Leipzig - Freiladebahnhof

Nach dem offensichtlichen Scheitern der funktionalistisch geprägten, disruptiven städtebaulichen Konzepte der Moderne ist das Leitbild der ‚Europäischen Stadt’ inzwischen für die Weiterentwicklung unserer Städte die allgemein anerkannte Bebauung weitgehend determinierter Situationen, sondern auch für Projekte der Stadterweiterung.

Allerdings ist kaum zu übersehen, daß sich die Dimension der Investitionen vom einzelnen Haus hin zu deutlich größeren Einheiten verschoben hat. In den Begriffen und im Kontext europäischer Städte geht es nicht selten um ganze Baublocks, bisweilen sogar um völlig neue einer städtischen Bebauung. ‚Körnung’ und eine als angemessen empfundene Maßstäblichkeit sind nicht mehr das selbstverständliche Ergebnis einer Reihung individueller Hausobjekte sondern sie werden zu einem architektonischen Thema.

Tatsächlich stellt sich das architektonische Problem des Großen Hauses , abhängig von der Größenordnung, in zwei typologisch durchaus unterschiedlichen Szenarien.

Geht es um die Entwicklung eines ganzen Stadtteils, so wird der einzelne Block, das einzelne Objekt trotz seiner relativen Größe nur eines von vielen sein.

Fragen der Gemeinsamkeiten und des Zusammenwirkens der Objekte treten in den Vordergrund und es stellt sich die zusätzliche Frage, ob das neue Quartier im Bezug auf die Stadt als Ganzes eine eigene Identität zu entwickeln vermag, die dann wieder umgekehrt den Zusammenhalt seiner einzelnen Teile sichert.

Geht es andererseits um ein einzelnes Objekt in einem ansonsten schon weitgehend determinierten Kontext, so wird dieser durch das Bestehende bereits hinreichend charakterisiert erscheinen. Fragen der Einfügung aber auch die Rolle des Neuen in der Stadt, die Fähigkeit des Neuen, den Kontext neu und anders als bisher zu definieren, werden relevant sein.

Die grundsätzliche typologische Fragestellung soll hier am Beispiel vom ehemaligen Freiladebahnhof in Leipzig, vor allem in ihrer architektonischen Dimension, als Frage nach dem architektonischen Ausdruck, nach einem Charakter und dessen urbanen Qualität behandelt werden.

Bemerkung

Über die Professur werden vorab 5 Entwurfsplätze vergeben. Bewerbung per Portfolio (analog oder digital) bis spätestens 30.09.2019 an Juliane Steffen (juliane.steffen@uni-weimar.de).

entwurfbegleitendes Seminar:
119220902 Große Häuser - Fassaden
119223004 Große Häuser

Voraussetzungen

Master Studierende Architektur im 1.–3. Fachsemester.

Leistungsnachweis

Entwurfspräsentation am Ende des Semesters. Das Projektmodul wird mit einer Note und 12 ECTS bewertet.

Zielgruppe

Master Studierende Architektur im 1–3. Fachsemester.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz