Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2019/20

Ton und/im/zum Film - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2019/20 Zugeordnetes Modul Projektmodul: Medienphilosophie 2
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/medienwissenschaft/philosophieavmedien/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 11:00 bis 12:30 wöch. von 23.10.2019  Berkaer Straße 1 - Seminarraum 003      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Voss, Christiane, Professorin, Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Medienwissenschaft (M.A.), PV15 - 6
Master Medienwissenschaft (M.A.), PV13 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Philosophie audiovisueller Medien
Medienkultur
Inhalt
Beschreibung

Dass das Sehen eines Films erst gelernt werden will, ist anerkannte Voraussetzung jeder Filmtheorie. Dass das Hören von Filmen nicht weniger anspruchsvoll und notwendig ist, um Film als audiovisuelles Geschehen zu verstehen, ist eine weniger verbreitete Einsicht.
Im Seminar wird insbesondere der leitenden Frage nachgegangen, inwieweit Ton (inklusive Musik, Klang, Geräusch, Sound) Filme allererst verräumlicht, mit Schichtungen, Verflechtungen und Abkopplungen ontologischer und narrativer Ebenen und Volumina anreichert, die Filme ihrer Zweidimensionalität ebenso partiell enthebt, wie ihrer bildlichen Eindeutigkeit.
Medienästhetische Analysen des Filmtons werden zudem im Seminar zu filmtheoretischen Herangehensweisen daran bzw. Analysen in einen Dialog versetzt und dabei aktuelle Medientheorien des Akustischen mit aktuellen Filmtheorien des Tons hinsichtlich ihrer Reichweiten und aufschließende Prägnanz verglichen.

Voraussetzungen

Bereitschaft zur Lektüre

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme am Seminar und ein schriftl. Kurzessay (3-5 Seiten) bzw. Referat

Zielgruppe

M. A. Medienwissenschaft, Bauhaus.Module


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Master  - - - 1
Medienphilosophie 2  - - - 2

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz