Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2019/20

Palimpsest: Von der Gedächtnismetapher zum Archivereignis - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2019/20 Zugeordnetes Modul Studienmodul: Kulturelle Überlieferungen
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/medienwissenschaft/archiv-und-literaturforschung/willkommen/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 10:45 wöch. von 24.10.2019  Bauhausstraße 11 - Seminarraum 013      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Winter, Fabian Lorenz
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV17 - 3
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV15 - 3
Bachelor Medienwissenschaft (B.A.), PV13 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Archiv- und Literaturforschung
Medienkultur
Inhalt
Beschreibung

Wie organisiert sich das Zusammenwirken von Vergangenheit und Gegenwart durch Medien und Materialien der Aktualisierung und Vergegenwärtigung? Welche Schriftereignisse liegen im Unterbewussten der Psyche oder dem Unbewussten der Zukunft? Funktionieren Utopien wie umgekehrte Palimpseste, indem sie eine potentielle Zukunft vorahnen oder antizipieren? Das Palimpsest als Träger historisch geschichteter Ereignisse von Be- und Entschriftung bietet sowohl als reales Material wie auch als nicht weniger reale Gedächtnismetapher den Ausgangspunkt des Seminars „Palimpsest: Von der Gedächtnismetapher zum Archivereignis“. Vom Zentrum dieses Punktes bewegen wir uns mit Theorien der Medialen-Historiografie und Archivforschung in die Vergangenheit und beschäftigen uns mit verschiedenen Zugriffsweisen, diese Vergangenheit zu aktualisieren. Wir konfrontieren aber auch die Gedächtnismetapher „Palimpsest“ mit dem von Jacques Derrida geprägten Begriff des „Archivereignisses“, um Prozesse des Zusammenwirkens von Archiv und Archivalien bemerken, analysieren und beschreiben zu können. Dafür werden Sitzungen zum Material und zur Metapher des Palimpsests, zu einer Idee des Archivs als Agentur und zu den Effekten des Digitalen die Grundlage für eigene Forschungsfragen bilden.

Leistungsnachweis

Regelmäßige Teilnahme, Präsentation, Hausarbeit in einem der beiden Seminare des Studienmoduls

Zielgruppe

B. A. Medienkultur, Bauhaus.Modul


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Bachelor  - - - 1

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz