Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2019/20

„Rettet uns der Strohhalm?“ in Kooperation mit OEOO – One Earth One Ocean - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS
Veranstaltungsnummer 319120002 Max. Teilnehmer/-innen
Semester SoSe 2019 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:15 bis 14:30 wöch. Marienstraße 1b - Pool-Raum 305      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
von Scheven, Burkhart, Prof., Dipl.-Designer verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV13 2 - 7 18
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV29 2 - 5 18
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV13 2 - 7 18
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 1 - 8 18
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV91 1 - 8 18
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 1 - 8 20
Zuordnung zu Einrichtungen
Visuelle Kommunikation
Bild-Text-Konzeption
Fakultät Kunst und Gestaltung
Inhalt
Beschreibung

Im Projekt wird es darum gehen, Sinn und Unsinn unseres sich in Europa gerade ändernden (?) Umgangs mit Plastikprodukten („Strohhalmverbot“) und Plastikabfällen inkl. deren Zusammenhang zur Klimaentwicklung zu analysieren, zu verstehen, darüber aufzuklären und kleine oder große Lösungskonzepte auf Kommunikations-, Dienstleistungs- oder auch Produktebene zu entwickeln.

Wichtigster Kooperationspartner für das Projekt wird die Organisation „One Earth One Ocean“ (OEOO) werden, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Gewässer weltweit von Plastikmüll, aber auch Öl und Schadstoffen zu befreien.

 

Ob Inszenierung, Filmprojekt, Illustration, Fotografie, ob programmiert, Publikation analog oder digital, Produkt, Dienstleistung alles wird erlaubt sein.

Es kommt auf die Idee an.

 

Die Definition einer Idee, Bewertungskriterien und Methoden zur Ideenfindung werden ebenso Bestandteil des Rahmenprogramms sein, wie die Entwicklung von Präsentationen und das Präsentieren selbst.

Voraussetzungen

Schwerpunkt auf konzeptionell / inhaltlichem Arbeiten

Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse,

Leistungsnachweis

Note


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz