Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und uns alle zu schützen, ist der Beginn der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 verschoben. Der Lehrbetrieb in Präsenzform wird mit sofortiger Wirkung ohne Ausnahme eingestellt. Die Lehr- und Arbeitsräume für Studierende sind geschlossen. Detaillierte Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Corona-Website: www.uni-weimar.de/coronavirus
Wir freuen uns, Ihnen natürlich weiterhin die Online-Serviceangebote des bison-Portals zur Verfügung stellen zu können. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass enorme Anstrengungen unternommen werden, um die Lernplattform moodle für online-Angebote auszubauen.
Bitte folgen Sie in Ihrem eigenen Interesse und dem anderer Menschen den Anweisungen und Hinweisen von Land, Stadt und Universität. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf Sie, sobald der Semesterbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Die Lehrveranstaltungen im Veranstaltungsverzeichnis des Sommersemesters 2020 werden aufgrund der Verschiebung des Semesterstarts bis zum 26.04.2020 stetig aktualisiert. Die offizielle Wieder-Freigabe des aktualisierten Veranstaltungsverzeichnisses zum Sommersemester 2020 erfolgt am Montag, den 27.04.2020.

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

Dear artist, dear neighbor, dear [...], how do you know? Versuche zur Performativen Diagrammatik als Mittel der künstlerischen Forschung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Werkmodul SWS 4
Veranstaltungsnummer 418250012 Max. Teilnehmer/-innen 15
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 16:00 bis 21:00 Einzel am 10.10.2018 Marienstraße 7 B - Projektraum 204      
Gruppe [unbenannt]:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienwissenschaft (B.A.), PV13 - 6
Bachelor Mediengestaltung (B.F.A.), PV27 - 6
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV15 - 6
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV17 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Gestaltung medialer Umgebungen
Medienkunst/Mediengestaltung
Inhalt
Beschreibung

Lehrende: Prof. Adelheid Mers

 

Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Adelheid Mers (lebt und lehrt/arbeitet in Chicago) erprobt mit diagrammatischen Mitteln künstlerische und kommunale Wissens - und Arbeitsprozesse. Im März 2019 nimmt sie an einer Ausstellung in Berlin im Kunstverein Nord teil, zu deren konzeptueller Vorbereitung die angebotene Veranstaltung beitragen soll.

In einer als Blockseminar angelegten Veranstaltung werden Teilnehmer die Möglichkeit haben, unter Nutzung bestehender Diagram Templates (Fractal 3-Line Matrix und Braid) individuelle Beratungen (facilitated auto-epistemologies) durchzuführen, die persönlich bevorzugte Arbeitsweisen und Formen der Wissensschaffung (cognitive engines) visuell darstellen. Diese werden im Folgenden in Gruppenarbeit inhaltsbasiert topologisch/räumlich weiterentwickelt, um einen gemeinsam zu organisierenden, metakognitiven öfftenlichen Raum zu simulieren.

Die übergeordnete Fragestellung ist, wie gesellschaftliche Wissensprozesse sich kontextspezifisch organisieren. Der Prozess verläuft auch unter Miteinbeziehung einfacher räumlicher Gesten und Objekte und deren performativer Weiterentwicklung. Dies soll dann zu Verbindungsmustern und weiteren Experimenten mit diesen führen. In Vorbereitung der Ausstellung wird in Exkursionen nach Berlin Moabit das städtische Umfeld erfasst und eine Skizze der vorhandenen Kulturökologie erstellt, aufgrund derer Verbindungen zu ansässigen Organisationen geknüpft und Einladungen zur partizipativen Nutzung der Installation entwickelt werden.

Diese Veranstaltung ist als Labor/Workshop konzipiert, wird zweisprachig angeboten (Englisch/Deutsch) und findet sowohl in Weimar als auch in Berlin statt. Die intensive Präsenzphase ist geplant für Oktober 2018 in Weimar (8. - 20. 10.). Weitere Beteiligung ist möglich und erwünscht im März 2019 in Berlin (4. - 16.3.) Relevante Texte und künstlerische Arbeiten (Diagrammatik, Medientheorie, Performance Studies) werden zur weiterführenden Diskussion eingebunden.

 

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Artist and researcher Adelheid Mers (lives and works/teaches in Chicago) uses diagrammatic means to probe artistic and communal processes of knowing and working.

This seminar is part of the concept preparation for an exhibition in March 2019 in Berlin, at Kunstverein Nord, that Mers will participate in.

This course is offered as a block seminar. Using existing diagrammatic templates (Fractal 3-Line Matrix und Braid), participants will be able to conduct facilitated auto-epistemologies that tease out personally preferred ways of working and creating new knowledge (cognitive engines). This material will be the basis for collaborative work that will consider mobile, topological forms of public, meta-cognitive spaces.

A leading question is how communal knowledge emerges in context. Our explorations will include performative uses of simple objects and gestures to experiment with arising, connective patterns. In preparation for the exhibition, field trips to Berlin Moabit will serve to establish connections within the local, cultural ecology, with the goal to develop ways to offer participatory uses for the installation.

This course is a lab or workshop, offered in German and English. It will take place in Weimar and Berlin. An intensive presence phase is planned for October 2018 in Weimar (8. - 20. 10.). Additional participation is possible and in March 2019, in Berlin (4. - 16.3.) Relevant texts und artworks (Diagrammatics, Media theory, Performance Studies) will extend the discourse.

 

 

 

Bemerkung

Das Modul findet vom als Blockveranstaltung vom vom 10.10. - 24.10.18 statt.

Genaue Zeiten werden mit den Teilnehmern vereinbart, daher ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung per Mail bis 05. Oktober bei melanie.birnschein@uni-weimar.de


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz