Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und uns alle zu schützen, ist der Beginn der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 verschoben. Der Lehrbetrieb in Präsenzform wird mit sofortiger Wirkung ohne Ausnahme eingestellt. Die Lehr- und Arbeitsräume für Studierende sind geschlossen. Detaillierte Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Corona-Website: www.uni-weimar.de/coronavirus
Wir freuen uns, Ihnen natürlich weiterhin die Online-Serviceangebote des bison-Portals zur Verfügung stellen zu können. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass enorme Anstrengungen unternommen werden, um die Lernplattform moodle für online-Angebote auszubauen.
Bitte folgen Sie in Ihrem eigenen Interesse und dem anderer Menschen den Anweisungen und Hinweisen von Land, Stadt und Universität. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf Sie, sobald der Semesterbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Die Lehrveranstaltungen im Veranstaltungsverzeichnis des Sommersemesters 2020 werden aufgrund der Verschiebung des Semesterstarts bis zum 26.04.2020 stetig aktualisiert. Die offizielle Wieder-Freigabe des aktualisierten Veranstaltungsverzeichnisses zum Sommersemester 2020 erfolgt am Montag, den 27.04.2020.

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

Social Graphs: zu den kulturtechnischen Grundlagen sozialer Medien - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 418240013 Max. Teilnehmer/-innen 25
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 17:00 bis 18:30 wöch. von 23.10.2018  Cranachstraße 47 - Seminarraum 001      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
N.N., 
Engemann, Christoph , Dr.phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienwissenschaft (B.A.), PV13 - 3
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV15 - 3
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV17 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Theorie medialer Welten
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

Der sogenannte Social Graph ist die Grundlage von Facebook. Graph bezieht sich dabei auf eine im 18. Jh. vom Schweizer Mathematiker Leonard Euler vorgeschlagene Methode zur Repräsentation und Berechnung der Relation von Entitäten. Neben Facebook basieren Angebote wie Google Search, Amazon, Twitter, Uber oder Snapchat auf Graphen. Entsprechend muss diese Kulturtechnik zu einer Grundlage sozialer Medien und des Plattformkapitalismus gezählt werden.

Das Seminar „Social Graphs: zu den kulturtechnischen Grundlagen sozialer Medien” gibt eine Einführung in die Geschichte und Verfahren der Graphen. Ausgangspunkt ist dabei die Entwicklung von Zentralitätsmaßen, die es erlauben innerhalb von Graphen die relative Distanz und Bedeutung einzelner Entitäten zu berechnen. Zentralitätsmaße entstanden in Umfeld der Unternehmensforschung sowie der Bibiometrie der fünziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts. Für die oben genannten sozialen Medien sind sie von zentraler Bedeutung, die in diesem Seminar herausgearbeitet werden soll.

Das Seminar schließt Übungen mit der freien Graphensoftware Gephi ein und ist neben den Medienwissenschaften auch für Studierende anderer Fächer offen.

Ein Teil des Seminars wird im Rahmen der Bauhaus Digital Masterclass mit dem Ökonomen und Wissenschaftshistoriker Moritz Mähr von der ETH Zürich Anfang Februar stattfinden.

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Graphs are an enabling cultural technology of social media like Facebook. This seminar traces out the origins and media of graphs via the investigation of centrality measures. Besides theoretical and historical readings students will also engage with the Gephi graphing tool.

Bemerkung

Moritz Mähr (ETH Zürich)

Voraussetzungen

gute Englischkenntnisse erforderlich

Leistungsnachweis

Teilnahme, Referat, Hausarbeit

Zielgruppe

BA

Fakultät Medien, Fakultät Gestaltung


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz