Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und uns alle zu schützen, ist der Beginn der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 verschoben. Der Lehrbetrieb in Präsenzform wird mit sofortiger Wirkung ohne Ausnahme eingestellt. Die Lehr- und Arbeitsräume für Studierende sind geschlossen. Detaillierte Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Corona-Website: www.uni-weimar.de/coronavirus
Wir freuen uns, Ihnen natürlich weiterhin die Online-Serviceangebote des bison-Portals zur Verfügung stellen zu können. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass enorme Anstrengungen unternommen werden, um die Lernplattform moodle für online-Angebote auszubauen.
Bitte folgen Sie in Ihrem eigenen Interesse und dem anderer Menschen den Anweisungen und Hinweisen von Land, Stadt und Universität. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf Sie, sobald der Semesterbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Die Lehrveranstaltungen im Veranstaltungsverzeichnis des Sommersemesters 2020 werden aufgrund der Verschiebung des Semesterstarts bis zum 26.04.2020 stetig aktualisiert. Die offizielle Wieder-Freigabe des aktualisierten Veranstaltungsverzeichnisses zum Sommersemester 2020 erfolgt am Montag, den 27.04.2020.

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

Walk this way - ein BAUHAUS100 Spaziergang - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 16
Veranstaltungsnummer 318220030 Max. Teilnehmer/-innen 12
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 15:00 Einzel am 11.10.2018 Geschwister-Scholl-Str.8A - Repräsentationsraum 109      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 12:30 wöch. von 11.10.2018  Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum 601      
Einzeltermine anzeigen
-. 09:00 bis 15:00 Block 25.10.2018 bis 27.10.2018  Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum 601      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Singer, Nathalie, Professorin, Magister Artium
Drechsler, Astrid , Dipl.-Ing.(FH)
Kühlein-Zelger, Fabian , Dipl.-Mediengestalter
Zuordnung zu Einrichtungen
Experimentelles Radio
Medienkunst/Mediengestaltung
Inhalt
Beschreibung

Anlässlich des Bauhaus-Jahres werden die Professuren Denkmalpflege und Baugeschichte und Experimentelles Radio die erfolgreiche Zusammenarbeit vom Sommersemester 2017 fortsetzen. Im Auftrag des  Kunstfests Weimar entstand der Audiowalk „Ein Gespenst geht um …” Auf den Spuren des Kommunismus in Weimar. Durch die positiven Erfahrungen des ersten Projekts gestärkt, haben wir uns vorgenommen, dieses Erfolgskonzept nicht nur zu wiederholen, sondern zu verbessern und zu erweitern.
Als interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt von Studierenden der Medienkunst und der Urbanistik soll abermals ein Audio-Spaziergang entstehen, der über die rein museale Informationsvermittlung hinausgeht. Es gilt,  die sichtbaren und unsichtbaren Spuren der Weimarer Bauhauszeit in (medien-) künstlerisch gestaltete Tonspuren zu verwandeln. Ein besonderer Schwerpunkt soll daher auf der klanglich-ästhetischen Umsetzung der Geschichten liegen. Inhaltlich sollen die Geschichten nicht allein auf die historische Bauhauszeit 1919-23 fokussiert sein, sondern auch den Umgang mit dem Bauhauserbe, sowie unser heutiges Verständnis davon miteinschließen.
Auch technisch wollen wir erforschen, wie wir den Rahmen Audiowalk erweitern können. Dazu wird es einen intensiven Austausch mit dem zweiten Projekt der Professur Experimentelles Radio geben, das sich mit immersiven Strategien in der Verwendung von Audio beschäftigt.
Mit der „Uraufführung” zum Bauhaus-Fest am 12. April 2018 wird der Audiowalk für Besucher*innen über Leihgeräte oder als App auch über 2019 hinaus auf Deutsch und Englisch hörbar sein.
Wir freuen uns sehr auf diesen interdisziplinären Austausch, der beim letzten Mal auf Begeisterung bei allen Beteiligten gestoßen ist.

 

Anmeldung bitte bis 28. September per Mail bei melanie.birnschein@uni-weimar.de

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

On the occasion of the Bauhaus Year, the professors of Conservation and Architectural History and Experimental Radio will continue the successful cooperation of the summer semester 2017. Commissioned by the Kunstfest Weimar, the Audiovalk „Ein Gespenst geht um …” Auf den Spuren des Kommunismus in Weimar was established. Strengthened by the positive experiences of the first project, we have decided not only to repeat this concept of success, but to improve and expand.
As an interdisciplinary joint project of students of media art and urban studies, an audio-walk will be created that goes beyond the purely museum-based communication of information. The aim is to transform the visible and invisible traces of Weimar Bauhaus period into (media-)artistically designed soundtracks. A special focus should therefore be on the sound-aesthetic implementation of the stories. In terms of content, the stories should not be focused solely on the historical Bauhaus period of 1919-23, but should also include dealing with the Bauhaus heritage as well as our present understanding of it.
Also technically we want to explore how we can extend the scope Audiowalk. There will be an intensive exchange with the second project of the Chair of Experimental Radio, which deals with immersive strategies in the use of audio.
With the "premiere" of the Bauhaus Festival on April 12, 2018, the audiowalk will be audible to visitors via loaner devices or as an app even beyond 2019 in German and English.
We are very much looking forward to this interdisciplinary exchange, which has met with enthusiasm among all participants the last time.

 

Please register until 28th of September via e-mail at melanie.birnschein@uni-weimar.de

Literatur

werden zu Beginn des Projekts ausgegeben

Voraussetzungen

Nachweislich große Erfahrung in Produktion und Regie für Audio, oder erfolgreiche Teilnahme am Audiobaukasten I

Leistungsnachweis

regelmäßige Teilnahme, Recherchearbeiten, Erstellen der Audiofiles

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz