Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und uns alle zu schützen, ist der Beginn der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 verschoben. Der Lehrbetrieb in Präsenzform wird mit sofortiger Wirkung ohne Ausnahme eingestellt. Die Lehr- und Arbeitsräume für Studierende sind geschlossen. Detaillierte Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Corona-Website: www.uni-weimar.de/coronavirus
Wir freuen uns, Ihnen natürlich weiterhin die Online-Serviceangebote des bison-Portals zur Verfügung stellen zu können. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass enorme Anstrengungen unternommen werden, um die Lernplattform moodle für online-Angebote auszubauen.
Bitte folgen Sie in Ihrem eigenen Interesse und dem anderer Menschen den Anweisungen und Hinweisen von Land, Stadt und Universität. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf Sie, sobald der Semesterbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Die Lehrveranstaltungen im Veranstaltungsverzeichnis des Sommersemesters 2020 werden aufgrund der Verschiebung des Semesterstarts bis zum 26.04.2020 stetig aktualisiert. Die offizielle Wieder-Freigabe des aktualisierten Veranstaltungsverzeichnisses zum Sommersemester 2020 erfolgt am Montag, den 27.04.2020.

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

5. Kernmodul: Objektives Korrelat - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Entwurf SWS 8
Veranstaltungsnummer Max. Teilnehmer/-innen 10
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul Architektur, B.Sc. PO 11
5. Kernmodul
Architektur, B.Sc. PO 14
5. Kernmodul
Architektur, B.Sc. PO 18
5. Kernmodul - Individuelle Vertiefung
Erwartete Teilnehmer/-innen 10
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/grundlagen-des-entwerfens/#c35146
Sprache deutsch/englisch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 09:00 bis 18:00 Einzel am 06.02.2019 Geschwister-Scholl-Str.8A - Stud. Arbeitsraum 005  

Abschlussrundgang

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 11:00 bis 19:00 wöch. 11.10.2018 bis 31.01.2019  Geschwister-Scholl-Str.8A - Stud. Arbeitsraum 005      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 20:00 Einzel am 13.12.2018 Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 002  

Zwischenpräsentation

 
Einzeltermine anzeigen
-. 09:00 bis 18:00 Block 04.02.2019 bis 05.02.2019  Geschwister-Scholl-Str.8A - Stud. Arbeitsraum 005  

Abschlussrundgang

 
Einzeltermine anzeigen
-. 09:00 bis 18:00 Block 04.02.2019 bis 05.02.2019  Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 002  

Abschlussrundgang

 
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Büttner-Hyman, Heike, Professorin, Dipl.-Ing. verantwortlich
Stroszeck, Laura , Dipl.-Ing. verantwortlich
Guischard, Daniel , Dipl.-Ing. verantwortlich
Helmke, Clemens , Dipl.-Ing. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV11 5 - 6 12
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV14 5 - 6 12
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV18 5 - 6 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Grundlagen des Entwerfens
Inhalt
Beschreibung

„(...) ist etwas, was etwas anderem als Ergänzung, ergänzende Entsprechung zugeordnet ist.“(1) Die Annäherung an ein Werk ist das nicht Greifbare in die Begrifflichkeit einer Definition zu bringen. Zu den „anderen Orten“ und ihren „Heterotopien“ sind Räume nach Foucault, von Lagerungsbeziehungen gekennzeichnet. Solche Lagerungen oder Platzierungen, die sich an die realen Orte anbinden, schließen auch die Utopien, die Nicht-Orte, an den Ort zurück. „Diese Heterotopien, also die „Orte außerhalb aller Orte, wiewohl sie gleichermaßen geortet werden können“, spiegeln Machtbeziehungen ebenso wie Fantasmen, Begehren ebenso wie Menschen selber, die sich in Räumen befinden und sie dadurch gewissermaßen konstruieren. Die „Heterotopien“, die gekennzeichnet sind durch Devianz, durch Illusionen und Kompensationen, verweisen stets auf die Ordnung der Gesellschaft - sie sind zu historisieren. (...) Zum Verschwinden: Zum Erinnern gehört auch das Vergessen. “(2) Vergleicht man die Photos unseres Orts, das Fragment und Satelittenbilder aus aufeinander folgenden Jahren so stellt man fest, dass hier geschichtliches Material verschwindet, unsichtbar wird; es steht im Raum wie ein Monolith in „2001: Odysee im Weltraum“(3) oder die Freiheitsstatue am Ende von “Planet der Affen“(4). Und wir sind das Publikum - die Betrachter im „Jetzt des Bildes“ - und die Darsteller zugleich.

Workshop-Studio“ fachübergreifende Kooperation mit:

PRODUKTIONDESIGN Sebastian Soukup Berlin mit Filmemacher Mika Johnson, Prague Film School. Thema: LOST ON MULHOLLAND DRIVE - THE OCCULTISM OF THE VISUAL - ABOUT DELUSIONIST ARCHITECTURE

1_Wikipedia

2_ Michel Foucault, Inge Marzolek „Andere Räume“, Geschichte und Gedächtnis, zur Mediengeschichte und zur    Alltagskultur“, Bremen 2010

3_ Film: 2001: Odysee im Weltraum, Regie: Stanley Kubrick, Drehbuch: Stanley Kubrick, Athur C. Clark, 1968

4_ Film: Planet der Affen, Regie: Franklin J. Schaffner, Drehbuch: Michael Wilson, Rod Sterling, 1968

Bemerkung

Richtet sich an: 5. Fachsemester Bachelorstudiengang Architektur B.Sc.A.

Termin: Donnerstag 11:30 Uhr – 17:30 Uhr

Exkursion/Workshop: Würzburg, Bamberg, Tegernsee, Sylvensteinsee

Die Teilnahme am Seminar Resumée und Workshop ist erwünscht.

Unterrichtssprache: deutsch, englisch, französisch

Beginn: Donnerstag 11.10.2018

Endpräsentation: Februar 2019

Vertiefende Details: 08. Oktober 2018 Infoveranstaltung Fakultät Architektur und Urbanistik

Lehrstuhl: Infowand EG Hauptgebäude R 003-R 004_ Webseite www.heikebuettner.de

Voraussetzungen

Eingeschrieben im Studiengang BA Architektur

 

Leistungsnachweis

Präsentation

Pläne, Modelle, Text

 

Zielgruppe

Projekt geöffnet für alle Studiengänge im Bauhaus.Semester 

Workshop als Blockveranstaltung 25+26.10.2018 Berlin


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz