Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2021

Maker Movement, Mikroindustrialisation und Innovation - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 418240022 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links https://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/medienmanagement/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 11:00 bis 12:30 wöch. von 17.10.2018  Helmholtzstraße 15 - Projektraum 003      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Maier, Matthias, Prof., Dr.rer.pol.habil.
Köble, Miriam , M.A.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienwissenschaft (B.A.), PV13 - 3
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV17 - 3
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV15 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Medienmanagement
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

Das Projektmodul besteht aus einer Vorlesung zur „Ökonomie des Einzigartigen“, einem Seminar zum Thema „Maker Movement, Mikroindustrialisation und Innovation“ und einer Projektwerkstatt.

Die Transformationen der elektronischen Medien der „Industriellen Moderne“ zu den vernetzten Medien im Internet haben eine Reihe von Veränderungen im Feld der Kultur, der Ökonomie und im Bereich des Sozialen induziert. Gegenwärtig lassen sich zwei Prozesse des Wandels in der Kultur und in der Wirtschaft konstatieren: Zum einen vollziehen sich Entwicklungen zu einer extremen Ökonomie, in der einige wenige global agierende Unternehmen enorme Marktmacht und zugleich kulturelle Macht entfalten. Zum anderen gibt es kulturelle Entwicklungen, bei denen Ansprüche von Kreativität, Einzigartigkeit, Originalität und Authentizität eine besondere Rolle spielen. In diesem Kontext, der besonders durch das „Maker Movement“ geprägt ist, bilden sich Formen der Mikroindustrialisierung heraus, die mit einer „Kulturalisierung des Ökonomischen“ verbunden sind.

In der Vorlesung und im Seminar geht es um die Auseinandersetzung mit verschiedenen Diskursen zum Maker Movement und zur Mikroindustrialisierung. In der Projektwerkstatt stehen die Aneignung von Techniken und die Ausübung von konkreten Praktiken im Mittelpunkt.

---------------------------------------------------------------------------------------

Im Seminar geht es darum, die heterogenen Momente der Maker-Bewegung und der Mikroindustrialisierung zu erfassen und das Kulturelle, das Ökonomische sowie das Soziale in einer historischen Perspektive zu denken. Ausgangspunkt der Betrachtung bildet die Arts-and-Crafts-Bewegung in der Mitte des 19. Jahrhunderts sowie die Verbindung von Kunst, Technik und Handwerk am historischen Bauhaus. Im Anschluss daran erfolgt eine Auseinandersetzung mit Do-It-Yourself-Bewegungen, Hackerkulturen, Hackerspaces, Maker-Kulturen und Fab-Labs. Besonderes Interesse gilt dem Maker Movement Manifest und den neuen Regeln für Innovationen. Schließlich geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Maker Movement, Mikroindustrialisation und der Kulturalisierung des Ökonomischen zu ergründen. Seminarvorträge, Projektaufgaben in den Seminarveranstaltungen und Gruppendiskussionen dienen dazu, das Themengebiet zu analysieren und aus unterschiedlichen Perspektiven zu ergründen.

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Maker Movement, Mikroindustrialization and innovation

The module consists of the lecture „economy of singularity “, a seminar dealing with the topic „Maker Movement, Microindustrialization and Innovation“ and a project workshop.

The module deals with the social and economic changes caused by the transformation of the electronic media of the „modern industrial era” to the interconnected online media. We discuss the phenomena of huge global corporations with tremendous market power on the one hand and the countermovement of aiming for singularity, individuality and uniqueness on the other hand. In the context of this tension field we find the so-called Maker Movement and types of micro industrialization, that lead to the „culturalisation” of economy. In lecture and seminar, we discuss the different aspects of Maker Movement and Micro Industrialization while in the project workshops we learn specific tools and techniques of the Maker Culture and visit Maker Spaces.

---------------------------------------------------------------------------------------

In the seminar, we explore the Maker Movement and Microindustrialization with its social, cultural and economic effects connected to the historic background. The focus will be on the Maker Movement Manifest and its specific rules for innovation. With various presentations, tasks and group discussions we’ll analyze the topic from its different perspectives.

Leistungsnachweis

Präsentation

Zielgruppe

Medienkultur, 3./5. Semester


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2021

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz