Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam in das Wintersemester 2020/21 zu starten.
Die Bauhaus-Universität Weimar wird alles dafür tun, um Ihnen ein erfolgreiches Wintersemester zu ermöglichen und Lehre in hoher Qualität anzubieten. Wir möchten dabei so viele Veranstaltungen in Präsenz durchführen, wie dies unter geschützten Bedingungen möglich ist. Darüber hinaus werden Konzepte für digitale Lehrveranstaltungen erarbeitet.
Die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 beginnen am Montag, 2. November 2020. Unser Veranstaltungsverzeichnis ist ab 1. Oktober 2020 für Sie freigeschaltet.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

Einführung in die Programmierung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung SWS 3
Veranstaltungsnummer 4555405 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2016/17 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mo. 11:00 bis 12:30 wöch. von 10.10.2016  Karl-Haußknecht-Straße 7 - Hörsaal (IT-AP)  

Vorlesung

 
Einzeltermine anzeigen
Mo. 13:30 bis 15:00 wöch. von 17.10.2016  Bauhausstraße 11 - Pool-Raum 128      
Einzeltermine anzeigen
Mo. 11:00 bis 13:00 Einzel am 13.02.2017 Karl-Haußknecht-Straße 7 - Hörsaal (IT-AP)  

Prüfung

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 15:15 bis 17:45 unger. Wo von 13.10.2016  Bauhausstraße 11 - Pool-Raum 128  

Übung 1

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 15:15 bis 17:45 gerade Wo von 20.10.2016  Bauhausstraße 11 - Pool-Raum 128  

Übung 2

 
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Siegmund, Norbert, Prof., Dr.-Ing.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medieninformatik (B.Sc.), PV 29 - 4,5
Bachelor Medieninformatik (B.Sc.), PV 11 - 4,5
Zuordnung zu Einrichtungen
Medieninformatik allgemein
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

Die Vorlesung führt in die grundlegenden Konzepte der objekt-orientierten Programmierung, insbesondere in das Programmieren mit Java ein.

 

Hierfür werden die Grundkonzepte, wie zum Beispiel Schleifen, Bedingungen, Funktionen und Variablen, aller Programmiersprachen anhand der Java Syntax erläutert. Neben dem algorithmischen Denken wird zusätzlich das Modellieren von Problemen mittels Objekten gleich zu Beginn der Veranstaltung gelehrt. Darauf aufbauend werden weitere Konzepte der objekt-orientierten Programmierung erläutert. Hierzu zählen die verschiedenen Arten der Polymorphie (Vererbung, Interfaces, Generics, etc.) sowie das Arbeiten mit mehreren Klassen und Objekten.

 

Zusätzlich werden einige grundlegende Datenstrukturen, wie zum Beispiel Stack, Queue und Listen im Laufe der Veranstaltungen implementiert werden. Abschließend werden Themen wie das Schreiben von lesbarem Code, Fehlerbehandlung und das Arbeiten mit Versionierungsverwaltungssystemen vermittelt.

 

Themen:

-      Datentypen, Schleifen, Verzweigungen

-      Klassen, Methoden, Objekte, Aufzählung

-      Stack, Queue, Liste, Array

-      Interface, Vererbung, Generics

Lesbarer Code, Kommentare, Fehlerbehandlung, Versionierung

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Introduction to Programming

This lecture teaches the basics of object-oriented programming using the Java language.

 

In particular, we teach universal programming concepts, such as loops, conditions, functions, and variables. In addition to encourage computation thinking to solve problems, the lecture will start with object-oriented modeling to structure and design the problem and solution space of a given programming task. Next, students will learn advanced concepts of object-oriented programming, such as polymorphism (e.g., inheritance, interfaces, and generics).

 

Students will also learn how to implement important data structures, such as stacks, queues, and lists. Finally, they will learn how to write clean code, how to handle exceptions in a program, and how to work with version control systems.

 

Topics:

-      Data types, loops, conditions, etc.

-      Classes, methods, objects, enumerations

-      Stack, queue, list, array

-      Interface, inheritance, generics

-      Clean code, comments, exception handling, version control systems

Literatur

Java ist auch eine Insel (Christian Ullenboom)

Schrödinger programmiert Java (Philip Ackermann)

Grundkurs Programmieren in Java (Dietmar Ratz, Jens Scheffler, Detlef Seese, Jan Wiesenberger)

Leistungsnachweis

Erfolgreiche Teilnahme an Übung und Klausur

Zielgruppe

B.Sc. Medieninformatik 1. Semester


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz