Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2021

Anstiftung zum Hören - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Werk-/Fachmodul SWS 4
Veranstaltungsnummer 4447207 Max. Teilnehmer/-innen 10
Semester WiSe 2015/16 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links http://www.experimentellesradio.de
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 15:15 bis 18:00 wöch. von 20.10.2015  Marienstraße 5 - Radiostudio      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Drechsler, Astrid , Dipl.-Ing.(FH)
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienwissenschaft (B.A.), PV13 - 6
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV29 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Medienkunst/Mediengestaltung
Experimentelles Radio
Inhalt
Beschreibung

Eine kleine Hörschule oder ich hör etwas was du nicht hörst und das klingt… Die akustische Wahrnehmung ist abhängig von unserem kulturellen Hintergrund. Wie und was wir hören ist selektiv und erlernt. Wir werden in diesem Kurs versuchen unsere Hörwahrnehmung zu erweitern. Von Mono bis Surround. Vom hörbaren Schnitt bis zum fließenden Übergang. Wir werden auch über das Hören reden und die unterschiedlichen Schulen und „Sprachen“ über das Hören diskutieren. Vom Hörspaziergang über Acoustic Tourism bis hin zum Produkt Sound Design.
Vielleicht gründen wir unsere eigene „Hörsekte“ oder werden LärmaktivistInnen. Auf jeden Fall soll am Ende ein kurzes Feature (in Mono, Stereo oder Surround) zum Thema Hören entstehen und während der 48h Sendung von BaushausFM ausgestrahlt werden.

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Instigation of listening

A tiny listening education or I spy with my little ear… Acoustic perception relies on cultural background. How and what we hear is selective and acquired. We will try to expand our listening perception within this course. From mono to surround. From the audible cut to fluent transitions. We will talk about listening and discuss different fractions and languages of hearing. From audio walks to acoustic tourism to product sound design.
Maybe we form our own listening sect or we evolve into noise activists. In any case, a short radio feature (mono, stereo or surround) on listening will be produced and broadcasted during the 48h show of BauhausFM.

Registration via e-mail (melanie.birnschein@uni-weimar.de) before October 9th.


Bemerkung

Anmeldung per Mail (melanie.birnschein@uni-weimar.de) bis 9. Oktober.

Voraussetzungen

Kenntnisse in Audioproduktion (Audiobaukasten 1 oder ähnliches), und Erfahrung mit Radiokunst-Produktion

Leistungsnachweis

Abgabe einer künstlerischen Arbeit und Teilnahme an der 48h Sendung von BauhausFM

Zielgruppe

BA MKG


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16 , Aktuelles Semester: SoSe 2021

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz