Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2021

Der Weg ist das Ziel: Auf der Suche nach akustischem Widerstand - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Fachmodul SWS 4
Veranstaltungsnummer 4343060 Max. Teilnehmer/-innen 12
Semester SoSe 2014 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links http://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/experimentelles-radio/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 12:30 wöch. von 10.04.2014     

Limona, Steubenstraße 8

 
Gruppe [unbenannt]:
 
 
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV29 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Medien
Experimentelles Radio
Inhalt
Beschreibung

Es ist vor allem der Glaube an die eigene Macht- und Wirkungslosigkeit, der in der so komplex gewordenen Welt oft die persönliche Motivation zur aktiven gesellschaftlichen Mitgestaltung hemmt.

Im Kurs wollen wir den Glauben an die eigene Wirkungslosigkeit genauer kennenlernen, wir wollen ihn analysieren und kreative Wege finden, uns diesem Glauben zu widersetzen: mit Geräuschen, Krach und Musik aber auch mit Happenings oder Sendeformaten möchten wir Wirkung erproben und erforschen. Was kann unser Schall? Gibt es Feedback u.a. durch die Öffentlichkeit? Bedeutet Feedback, dass wir Wirkung zeigen und uns erfolgreich der Wirkungslosigkeit widersetzt haben?

Um diesen Fragen auf die Spur zu kommen, werden u.a. Aktionen im Seminarraum, im Studio und auf der Straße aufgenommen, Protagonisten der Aktionen (d.h. die Studierenden) werden sich regelmäßig gegenseitig interviewen, so dass alle Aufnahmen ausgewertet, bearbeitet und weiterentwickelt werden können.

Vorbereitet und begleitet werden alle praktischen Aktionen von Untersuchungen zu Wendepunkten in musikhistorischen Strömungen (z.B. Futurismus, Musique Concrète) sowie von näheren Betrachtungen historischer und aktueller Anwendungen von Schall in der Kriegsführung (sonic warfare) oder in der akustischen Ökologie, die sich die Wirkung von Schallwellen u.a. gegen Waldschädlinge zunutze macht.

Ziel des Kurses ist es, aufgrund der gemachten Erfahrungen, der gesammelten Ergebnisse und Beobachtungen ein (akustisches) Manifest zu formulieren (produzieren), um ggf. die Gründung einer „Partei des akustischen Widerstands (und der Selbstermächtigung)“ in Aussicht zu stellen.

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

In search of acoustic resistance

Various experiments and researches on how we can use sound to cause effects on ourselves, the public and the environment will help us envisioning a form of acoustic resistance.

Open only to students with some routine in audio production

Bemerkung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Bewerbung bitte in der Zeit vom 19. bis 26.03.2014 an Melanie Birnschein: melanie.birnschein@uni-weimar.de

Voraussetzungen

Für Studierende mit Produktionserfahrungen.

Voraussetzung für den Scheinerwerb ist die regelmäßige Teilnahme am Sendebetrieb und den Redaktionssitzungen von Bauhaus.fm

Leistungsnachweis

Präsentation einer künstlerischen Arbeit, regelmäßige Teilnahme, Einhalten von Terminen wie u.a. Referate

Zielgruppe

Ma MK/MG


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2014 , Aktuelles Semester: SoSe 2021

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz