Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2023/24

Bilderfahrzeuge - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 423210003 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2023/24 Zugeordnetes Modul PM "Kulturtechniken 2"
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links Professur Geschichte und Theorie der Kulturtechniken
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Do. 11:00 bis 12:30 wöch. von 19.10.2023  Schwanseestraße 143 - Seminarraum 2.16     26.10.2023: Raumänderung
Einzeltermine:
  • 19.10.2023
  • 02.11.2023
  • 09.11.2023
  • 16.11.2023
  • 23.11.2023
  • 30.11.2023
  • 07.12.2023
  • 14.12.2023
  • 04.01.2024
  • 11.01.2024
  • 18.01.2024
  • 25.01.2024
  • 01.02.2024
Einzeltermine anzeigen
Do. 11:00 bis 12:30 Einzel am 26.10.2023 Karl-Haußknecht-Straße 7 - Hörsaal (IT-AP)      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Seppi, Angelika , Dr.phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV2022 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte und Theorie der Kulturtechniken
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

Das Projektmodul Kulturtechniken 2 geht den Verkettungen rekursiver Operationen und technischer Objekte nach, die den Verkehr von und zwischen Menschen, Dingen, Göttern und anderen Gütern regeln und untersucht die sozialen, religiösen, ökonomischen etc. Verhältnisse, die sich daraus ergeben. Ein besonderer Fokus gilt dabei der Neuen Welt und den indigenen Kulturtechniken Amerikas. 

 

Das Seminar Bilderfahrzeuge geht den spezifischen Transporten nach, die Bilder im Blick auf die Konstitution und Transformation kultureller Gefüge leisten. Es greift dabei auf Aby Warburgs berühmte Formulierung zurück, der die flämischen Teppiche an den Wänden italienischer Palazzi als »Automobile Bilderfahrzeuge« bezeichnete. Stand bei Warburg die Übertragung von Bildformeln im Mittelpunkt, die in kulturellen Objekten über Zeit und Raum hinweg gespeichert waren, konzentriert sich das Seminar auf Bildoperationen im rituellen,  religiösen, sozialen und wissenschaftlichen Gebrauch.

Leistungsnachweis

Kontinuierliche Teilnahme, Lektürearbeit, Übernahme einer Seminarleistung

Zielgruppe

B.A. MK, B.A. EMK, geöffnet für alle Studierende der Bauhaus-Universität


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Kulturtechniken 2  - - - 1
Kulturtechniken 2  - - - 2

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz