Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2023/24

Planungsprojekt: Kulturhauptstadt Chemnitz - Kultur als Impuls für eine demokratische Zivilgesellschaft? - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt SWS 8
Veranstaltungsnummer 123124701 Max. Teilnehmer/-innen 5
Semester SoSe 2023 Zugeordnetes Modul Urbanistik, M.Sc. PO 2022
Angleichstudium - Projekt
Urbanistik, M.Sc. PO 2021
Angleichstudium - Projekt
Urbanistik, M.Sc. PO 2020 4-semestrig
Bachelorvorleistung - Projekt
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/raumplanung-und-raumforschung/lehre/
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 wöch. 06.04.2023 bis 06.07.2023  Belvederer Allee 5 - Seminarraum 007     15.06.2023: anderer Raum
Einzeltermine ausblenden
Do. 09:15 bis 16:45 Einzel am 15.06.2023 Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 105      
Einzeltermine:
  • 15.06.2023
Einzeltermine anzeigen
Mi. 13:30 bis 16:45 Einzel am 12.07.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 007      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lackus, Felix , M.A. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Urbanistik (M.Sc.), PV 2020, 4-Semester 2 - 3 12
Master Urbanistik (M.Sc.), PV 2021, 4-Semester 2 - 3 12
Master Urbanistik (M.Sc.), PV 2022, 4-Semester 2 - 3 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Raumplanung und Raumforschung
Inhalt
Beschreibung
Chemnitz wird Europäische Kulturhauptstadt im Jahr 2025. Das EU-Programm der Kulturhauptstädte Europas hat sich unter anderem das Ziel gesetzt, kulturelle Vielfalt und ein Gefühl der gemeinsamen europäischen Zugehörigkeit zu stärken. Der Titelgewinn soll Städten zudem helfen, Tourismus anzukurbeln oder ein negatives Image abzulegen. Als jährliche Megaprojekte festivalisierter Stadtpolitik wird das Programm einerseits als kostspieliges Tourismusspektakel kritisiert, andererseits als kultureller Impuls gesehen, der nachhaltig positive Effekte auf die Entwicklung von Städten und Regionen nehmen kann. 
 
Das Motto der Bewerbung „C the Unseen – European Makers of Democracy” reagiert auch auf die Ereignisse im August 2018, die Chemnitz bundesweit und international in die Schlagzeilen gebracht haben. Nach einem Tötungsdelikt auf einem Stadtfest kam es zu rechtsautoritären Massenmobilisierungen und gewalttätigen Ausschreitungen durch Rechtsextreme.
Kann das Programm der Europäischen Kulturhauptstadt nachhaltig positiven Einfluss auf die Entwicklung von Chemnitz und die Stadtgesellschaft nehmen? Kann das Programm dazu beitragen, demokratisches Miteinanders und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken? 
 
Im Planungsprojekt „Chemnitz – Kulturhauptstadt Europas” werden wir uns theoretisch mit dem Programm der Europäischen Kulturhauptstadt sowie dem Modell von Creative Cities und Festivalisierung von Stadtentwicklung auseinandersetzen. In einer Analysephase werden wir einige Projekte der Kulturhauptstadt Chemnitz und auch andere Kulturprojekte unter die Lupe nehmen. Auf einer gemeinsamen Exkursion werden wir die genannten Projekte untersuchen sowie mit verschiedenen Akteur:innen vor Ort ins Gespräch kommen. Anschließend werden wir in einer Konzept- und Forschungsphase Beiträge zur Debatte um die Kulturhauptstadt Chemnitz entwickeln.

 

Voraussetzungen

Zulassung zum Studiium Bachelor Urbanistik und Einschreibung!

Leistungsnachweis

Bitte den Aushängen entnehmen!

Zielgruppe

Bachelor Urbanistik 2. FS

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz