Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2023/24

Bauhaus.Modul: Uni und Vollzug – über das Verhältnis zweier Institutionen - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 923110017 Max. Teilnehmer/-innen 20
Semester SoSe 2023 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 17:00 bis 19:00 Einzel am 20.04.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 005      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 15:00 Einzel am 12.05.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 007      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 15:00 Einzel am 12.05.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 005      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 15:00 Einzel am 16.06.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 007      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 15:00 Einzel am 16.06.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 005      
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 13:00 Einzel am 23.06.2023 Belvederer Allee 5 - Seminarraum 008      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Brokow-Loga, Anton Nathanael , Master of Science verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Leer Alle Studiengänge - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Sozialwissenschaftliche Stadtforschung
Universitätsentwicklung
Inhalt
Beschreibung

In dem Seminar wollen wir den Diskurs der kazeralen Institution des Gefängnisses in die liberale Institution der Universität tragen und das Verhältnis beider Einrichtungen zueinander erforschen. Hierzu wollen wir uns in Blockveranstaltungen gemeinsam mit Euch intensiv mithilfe verschiedener Zugänge mit dem Thema des autoritären Bestrafungssystems Gefängnis auseinandersetzen.

Mit einem Besuch des Stücks "Knast" im Theaterhaus Jena wollen wir Perspektiven Gefangener sowie das alltägliche Leben in Gefangenschaft kennenlernen. Diese Eindrücke wollen durch das Lesen wissenschaftlicher Texte vertiefen, um ein Verständnis dafür entwickeln zu können, welche gesellschaftliche Funktion das Gefängnis hat(te) und wie sich das Gefängnis zu dem Ort entwickelt hat als welchen wir ihn aus externer Perspektive wahrnehmen. Ziel ist es, Vorurteile abzulegen und kritische Perspektiven auf das Bestrafungssystem zu entwickeln. Einerseits möchten wir mit Euch den medialen Diskurs untersuchen, um ergründen zu können wie diese Vorurteile produziert werden. Andererseits wollen wir auf Grundlage des akademischen Diskurses mit Euch diskutieren, welche Alternativen es zu dem bisherigen Bestrafungssystem gibt. 

Schlussendlich wollen wir das marginalisierte Thema bei einer Abschlussveranstaltung über die Universität hinaus in die Öffentlichkeit tragen. In dem Rahmen wollen wir unsere radikalen, kreativen, sowie utopischen Lösungsvorschläge präsentieren und mit Expert*innen bei einer Podiumsdiskussion ins Gespräch kommen.

Dieses Seminar dient als Vorbereitung für ein möglicherweise darauffolgendes Seminar, das im WiSe 2023/24 in Kooperation mit einer Thüringer Justizvollzugsanstalt gemeinsam mit Gefangenen stattfinden soll.

Bemerkung

Die Lehrveranstaltung wird als studentisches "Bauhaus.Module" durchgeführt von Sönke von der Ahe (Architektur+Urbanistik), Alexander Crome (Architektur+Urbanistik), Marie-Elisabeth Günther (Architketur+Urbanistik) und Louis Rummler (Architektur+Urbanistik). Die Mentorenschaft übernimmt Anton Brokow-Loga (Architektur+Urbanistik). 

 

Voraussetzungen

Bereitschaft zu regelmäßiger Teilnahme

Zielgruppe

Die Veranstaltung wird als studentisches »Bauhaus.Modul« durchgeführt und steht allen Bachelor- und Masterstudierenden der Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien offen. Bitte halten Sie vor der Anmeldung Rücksprache mit Ihrer Fachstudienberatung und klären Sie, ob diese Veranstaltung in ihrem Curriculum angerechnet werden kann. Bei Bedarf schließen Sie vor Veranstaltungsbeginn ein Learning Agreement ab.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz