Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2023/24

Computerized Materialization: Paradigms, Processes and Practices - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Wissenschaftliches Modul SWS 2
Veranstaltungsnummer 323130000 Max. Teilnehmer/-innen 18
Semester SoSe 2023 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/kunst-und-gestaltung/professuren/theorie-und-geschichte-des-design/
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
-.  bis  Block 17.04.2023 bis 24.07.2023          18
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Willmann, Jan Sebastian, Prof., Dr. techn. verantwortlich
Braun, Michael verantwortlich
Enzmann, Philipp Georg , B. A.
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV29 - 6
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 - 7
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV29 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 - 6
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV16 - 6
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV16 - 6
Master Kunst im öffentlichen Raum (M.F.A.), PV17 - 6
Master Produktdesign (M.A.), PV19, 4-Semester - 6
Master Produktdesign (M.A.), PV19, 2-Semester - 6
Bachelor Produktdesign (B.A.), PV19 - 6
Master Visuelle Kommunikation (M.A.), PV19, 4-Semester - 6
Master Visuelle Kommunikation (M.A.), PV19, 2-Semester - 6
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV19 - 6
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV19, 4-Semester - 6
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV19 - 6
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV19, 2-Semester - 6
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV2021, 4-Semester - 6
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV2021, 2-Semester - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Kunst im Zweifachstudium, PV2022 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Kunst im Doppelfachstudium, PV2022 - 6
Bachelor Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV29 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Theorie und Geschichte des Design
Wissenschaftliche Lehrgebiete
Inhalt
Beschreibung

Das Seminar „Computerized Materialization: Paradigms, Processes and Practices” fokussiert auf die Einführung in die theoretischen, historischen und methodischen Grundlagen des computerbasierten Entwerfens und Herstellens seit dem Digital Turn am Ende des 20. Jahrhunderts. Im Vordergrund steht die Auseinandersetzung mit seitdem aufkommenden computerbasierten Entwurfs- und Fertigungsprozessen und damit die Auseinandersetzung mit nicht-standardisierter, maschineller Massenproduktion und entsprechenden Diskursen zu Variation, Notation oder Objekthaftigkeit. Zugleich möchte das Seminar wichtige theoretische Anknüpfungspunkte zur (digital-materiellen) Gegenwartspraxis eröffnen und insbesondere die Aneignung digitaler Gestaltungs- und Herstellungspraktiken durch entsprechende Arbeits- und Wissenskulturen in den Fokus rücken. Hierzu diskutiert die Lehrveranstaltung wesentliche Paradigmen, Prozesse und Praktiken und dient gleichermaßen als wissenschaftliche Grundierung für das Entwurfsmodul der Professur Emerging Technologies and Design im Sommersemester 2023.

 

Das Seminar ist in jeweils unterschiedliche Themenfelder untergliedert, die blockweise bearbeitet werden. Die wesentlichen Inhalte und Quellen des Seminars sind digital erfasst und dokumentiert beziehungsweise stehen auf Moodle zur Verfügung. Alle eingeschriebenen Studierenden erhalten vorab alle Details zum Semesterablauf.

Literatur

- Barad, Karen (2015): Verschränkungen. Berlin: Merve Verlag.
- Bateson, Gregory (1972): Steps to an Ecology of Mind: Collected Essays in Anthropology, Psychiatry, Evolution, and Epistemology. Chicago: University of Chicago Press.
- Bennett, Tony/Joyce, Patrick (2010): Material Powers: Cultural Studies, History and the Material Turn. London: Routledge.
- Cache, Bernard (1995): Earth Moves: The Furnishing of Territories. Cambridge/MA: MIT Press.
- Carpo, Mario (2011): The Alphabet and the Algorithm, Cambridge/MA: MIT Press.
- Ihde, Don (2009): Postphenomenology and Technoscience, New York: Suny Press.
- Kitchin, Rob (2011): Code/space: Software and Everyday Life. Cambridge/MA: MIT Press.
- Latour, Bruno (2007): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft. Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie. Frankfurt/M: Suhrkamp.
- Menges, Achim/Ahlquist, Sean (2011): Computational design thinking: computation design thinking (AD Reader), 1st edn. London: Wiley.
- Mersch, Dieter (2002): Ereignis und Aura: Untersuchungen zu einer Ästhetik des Performativen. Frankfurt/Main: Suhrkamp.
- Meyer, Torsten (2013): Next Art Education. In: Hrsg. von Andrea Sabisch/Torsten Meyer/Eva Sturm. Hamburg: Univ. Hamburg.
- Pearce, Thomas (2022): An Architecture of Parallax. Design research between speculative historiography and experimental fabrication, PhD-Dissertation, London: University College London.
- Rheinberger, Hans-Jörg (2001): Experimentalsysteme und epistemische Dinge. Eine Geschichte der Proteinsynthese im Reagenzglas. Göttingen: Wallstein.
- Sexton, Kim (2017): Architecture and the Body, Science and Culture. London: Routledge.
- Trogemann, Georg (2010): Code und Material: Exkursionen ins Undingliche. Wien: Springer.
- Willmann, Jan/Gramazio, Fabio/Kohler, Matthias (2014): The Robotic Touch – How Robots Change Architecture. Zürich: Park Books.
- Willmann, Jan/Block, Philippe/Hutter, Marco/Byrne, Kendra/Schork, Tim (2018): Robotic Fabrication in Architecture, Art and Design. Wien: Springer.

Bemerkung

Alle Blocktermine werden zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung (zusammen mit dem Entwurfsangebot der Professur Emerging Technologies and Design) bekanntgegeben.

Voraussetzungen

Die Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Wissenschaftsmodul ist a) die Teilnahme am Projektmodul "Misfits" (Prof. Dr. Thomas Pearce / Dipl. Des. Timm Burkhardt) und b) die Teilnahme am Fachmodul "Komplexes CNC-Fräsen mit Fusion 360" (Prof. Dr. Thomas Pearce / Philipp Enzmann, B.A.).

 

Aufgrund ihres Grundlagencharakters richtet sich die Lehrveranstaltung an alle Fakultäten, Fachsemester und Fachbereiche. Bitte die jeweils assoziierte Prüfungs- und Studienordnung beachten!

 

Diese Lehrveranstaltung ist zugleich für PhD-Studierende unter veränderten Teilnahmevoraussetzungen und veränderten Prüfungsleistungen belegbar. Sich ergebende Fragen sind bitte direkt an die Professur Designtheorie zu richten.

Leistungsnachweis

Voraussetzungen für das Bestehen der Lehrveranstaltung sind a) die regelmäßige und aktive Teilnahme an den Sitzungen (mind. 80%); b) die Erarbeitung und Abhaltung eines eigenen Referats zur Theoretisierung/Historisierung des eigenen Entwurfsprojekts; und c) das Einreichen einer entsprechenden Hausarbeit („Statement Paper“) zum Semesterende mit positiver Benotung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz