Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2022/23

Der Experimentalfilm oder : Experimente im Film (ein praktisch-theoretisches Seminar) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Werk-/Fachmodul SWS 4
Veranstaltungsnummer 422220000 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2022/23 Zugeordnetes Modul Werkmodul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 13:30 bis 18:30 Einzel am 18.10.2022 Helmholtzstraße 15 - Seminarraum 103      
Einzeltermine anzeigen
Di. 13:30 bis 18:30 Einzel am 25.10.2022 Helmholtzstraße 15 - Seminarraum 103      
Einzeltermine anzeigen
Di. 13:30 bis 18:30 Einzel am 22.11.2022 Helmholtzstraße 15 - Seminarraum 103      
Einzeltermine anzeigen
Di. 13:30 bis 17:45 Einzel am 20.12.2022 Helmholtzstraße 15 - Seminarraum 103      
Einzeltermine anzeigen
Di. 18:30 bis 20:00 Einzel am 20.12.2022    

Die Veranstaltung findet in der Bauhausstraße 15, Kinoraum 004 statt.

 
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Maier, Johanna , Dipl. Film
Frisch, Simon Christopher , Dr.phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV2022 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Film und Medienwissenschaften
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

Unter Experimentalfilm, auch Avantgardefilm, versteht man Filme, die abseits von den Konventionen des Mediums und den Sehgewohnheiten des Publikums nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten suchen. Diese Suche kann Inhalt oder Erzählweise der Filme betreffen, aber auch die Filmtechnik selbst mit ihren Gestaltungs- und Abstraktionsmöglichkeiten durch Kameraarbeit, Ton, Montage usw.

Das Seminar ist eine theoretisch-praktische Veranstaltung. Die Teilnehmer sollen neu erworbenes Wissen direkt auf die eigene kreative Arbeit anwenden. Es werden Filme des Surrealismus, Dadaismus, Underground … behandelt, aber auch Filme nach technischen Kriterien zusammengestellt, wie Found Footage Filme, Filme ohne Kamera, Film und Malerei, Film und Literatur. Die direkt anschließenden praktischen Übungen nehmen Bezug auf den behandelten Stoff und sollen sowohl die Inspiration der Studenten stimulieren, als auch den Lehrstoff aus einem weiterem Winkel nahebringen. Da Experimente im Film und Video oft der Anfang für neue Filmsprachen waren, ist das Seminar einerseits ein guter Überblick über die Entwicklung des Films, soll die Studenten aber auch ermutigen, Dinge selbst frei auszuprobieren, so wie jene Filmemacher damals auch vieles zum ersten Mal gemacht haben.

 

Das Seminar ist eine Mischform aus Online- und Präsenzlehre. Die Teilnehmer bekommen ein Mal pro Woche als Vorbereitung Arbeitsblätter mit Filmbeispielen, Hintergrundinformationen und zu bearbeitende Fragen bzw. Arbeitsanweisungen für praktische filmische Übungen zugeschickt. Der Stoff wird in der folgenden Veranstaltung in der Gruppe ausgewertet, diskutiert und mit praktischen Übungen weitergeführt. Die Studenten werden in Gruppen arbeiten und unter anderem mit 16mm Filmmaterial experimentieren. Das Seminar schließt mit einem Screening der gedrehten Filme.

 

Struktur

1. Termin am 18.10.2022 Präsenzlehre

Veranstaltung 2-4, Online-Lehre

Kurs 5:  22.11. Präsenzlehre

Veranstaltung 6-8, Online-Lehre

Kurs 9:  20.12. Präsenzlehre

Veranstaltung 10, Online-Lehre

 

Bitte melden Sie sich im zugehörigen Moodle an, dort wird die Kommunikation stattfinden.

Bemerkung

Der erste Termin am 18.10.2022 findet in Präsenz statt!

Alle weiteren Termine zur Online- und Präsenzlehre werden im Rahmen der ersten Sitzung besprochen.

Lehrende: Johanna Maier und Dr. Simon Frisch

Voraussetzungen

Videokamera bzw. ein Handy, das eine Videofunktion hat. Technische Basiskenntnisse für den digitalen Schnitt bzw. die Bereitschaft, sich die Grundlagen selbstständig anzueignen. Zudem Interesse auch für nicht-narrative Filme ist Voraussetzung für dieses Seminar


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Werk-/Fachmodule  - - - 1

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz