Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2022/23

Experimentelles Zeichenstudio - Sisyphosglück - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Fachmodul SWS 6
Veranstaltungsnummer 322110008 Max. Teilnehmer/-innen 20
Semester SoSe 2022 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 10:00 bis 16:00 unger. Wo von 13.04.2022  Geschwister-Scholl-Str.8A - Atelier 207      
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Muhr, Bastian verantwortlich
keine öffentliche Person
Gunstheimer, Jana, Prof., Diplom für Bildende Künste begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV29 - 6
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Kunst und Gestaltung
Inhalt
Beschreibung

Lehrbeauftragter: Bastian Muhr

 

Der Fachkurs widmet sich dem Thema der Wiederholung. Wiederholungstätigkeiten auf dem Gebiet der Kunst reichen von Werkstattkopien klassischer Werke über das Arbeiten in größeren Serien bis hin zu ritualisierten, minimalistischen Notationen oder rein konzeptionellen Handlungsanweisungen. Obwohl die Wiederholung in der Kunst seit jeher einen festen Platz hat, trägt sie mitunter aber auch den Makel der Langeweile, Erschöpfung oder Gleichförmigkeit an sich.

Der Kurs untersucht Wiederholungstätigkeiten ausgehend von der Zeichnung. Es werden künstlerische Positionen vorgestellt, die sich mit verschiedenen Arten von Wiederholungen auseinandersetzen.

Die Teilnehmenden sollen ihre eigenen Ansätze und Arbeiten innerhalb des Themenbereiches entwickeln, vorstellen und gemeinsam diskutieren. Die im Kurs entstandenen Arbeiten werden im Sommer in einer Ausstellung in Leipzig präsentiert. Das Ausstellungskonzept wird gemeinsam im Kurs erarbeitet.

 

 

Bemerkung

Zum ersten Kurstermin werden keine Arbeitsmaterialien benötigt.

Erstes Treffen: 13.04.2022, 10 Uhr, Raum 207, Geschwister-Scholl-Str. 8A (Hauptgebäude)

Mittwochs, 14-tägig, 10-16 Uhr

Voraussetzungen

ist das Interesse an Zeichnung und zeitgenössischer Kunstproduktion.

Leistungsnachweis

nach regelmäßiger Teilnahme und Präsentation eigenständiger künstlerischer Arbeit im Rahmen des Fachkurses und/oder Ausstellungsteilnahme

Zielgruppe

Alle Studiengänge. Bitte beachten Sie die entsprechende Studienordnung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz