Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2022

4. Kernmodul: Konversion Karl Krause - Ein neues Quartier im Leipziger Osten - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt SWS 8
Veranstaltungsnummer 1110730 Max. Teilnehmer/-innen 15
Semester SoSe 2022 Zugeordnetes Modul Urbanistik, B.Sc. PO 2020
Wahlpflichtprojekte
Urbanistik, B.Sc. PO 14
Wahlpflichtprojekte
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch und englisch (zweisprachig)
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
-. 09:00 bis 22:00 Block 11.04.2022 bis 05.07.2022  Geschwister-Scholl-Str.8A - Stud. Arbeitsraum 204      
Einzeltermine anzeigen
Di. 09:15 bis 16:45 wöch. 12.04.2022 bis 05.07.2022         
Einzeltermine anzeigen
Di. 09:00 bis 18:30 Einzel am 17.05.2022        
Einzeltermine anzeigen
Di. 09:00 bis 18:30 Einzel am 14.06.2022        
Einzeltermine anzeigen
Di. 09:00 bis 18:30 Einzel am 05.07.2022 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213  

Abschlussrundgang

 
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
de Rudder, Steffen , Dr.-Ing. verantwortlich
Koch, Pola Rebecca , Master of Arts in Architecture
Maldaner Jacobi, Martina , Master of Science
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Urbanistik (B.Sc.), PV 14 4 - 4 12
Bachelor Urbanistik (B.Sc.), PV 2020 4 - 4 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Entwerfen und Städtebau I
Inhalt
Beschreibung

In Leipzig gibt es noch einige Flächenreserven, aber keine Brache ist so groß wie das Karl-Krause-Gelände im Leipziger Osten. Die alte Maschinenfabrik ist schon lange weg, das Druckmaschinenwerk VEB Polygraph ist auch schon länger verschwunden. Seitdem wächst ein kleiner Wald auf dem Gelände, es gibt Geröll und Gebüsch und die typische Ruderal-Romantik verlassener Orte.

Neben der großen Freiheit der überwucherten Fläche gibt es zwei weitere Attraktionen: Den „Parkbogen Ost“, eine ehemalige Bahntrasse, die das Gebiet direkt mit dem Leipziger Hauptbahnhof verbindet und zu einem Radweg ausgebaut werden soll, und eine grüne Fuß- und Radverbindung, die über den länglichen Lene-Voigt-Platz in zehn Minuten bis zum Grassi-Museum führt, also bis in die Innenstadt, zum Augustusplatz und zur Universität.

Die gute Erschließung, ergänzt durch einen nahen S-Bahnhof, qualifiziert das Gebiet für einen Städtebau der Neuen Mobilität. Populäre Stichworte wie 5-Minuten-Stadt, Produktive Stadt oder Schwammstadt können hier eine Rolle spielen, ebenso aber auch völlig freie Konzepte, die sich auf die besondere Atmosphäre des Ortes beziehen.

Der Entwurf verbindet sich mit einer mehrtägigen Exkursion, bei der neben dem Projektgebiet auch Leipzig als „Schwarmstadt“, als begehrter Wohnort und wachsende Großstadt im Mittelpunkt stehen wird.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:
2. Studienjahr  - - - 1
2. Studienjahr  - - - 2

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz