Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2022

5. Kernmodul: Transformer - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Entwurf SWS 8
Veranstaltungsnummer 1510006 Max. Teilnehmer/-innen 6
Semester SoSe 2022 Zugeordnetes Modul Architektur, B.Sc. PO 2020
5. Kernmodul - individuelle Vertiefung
Architektur, B.Sc. PO 18
5. Kernmodul - individuelle Vertiefung
Architektur, B.Sc. PO 14
5. Kernmodul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
-. 09:00 bis 22:00 Block 07.04.2022 bis 07.07.2022  Marienstraße 9 - Arbeitsraum 101      
Einzeltermine anzeigen
Do. 11:00 bis 18:30 wöch. 07.04.2022 bis 07.07.2022         
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 22:00 Einzel am 05.05.2022 Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 002      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 17:30 wöch. 02.06.2022 bis 09.06.2022  Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 18:30 Einzel am 07.07.2022 Coudraystraße 13 A - Unterrichtsraum 213  

Abschlussrundgang

 
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kühn, Johannes, Prof., Dipl.-Ing. verantwortlich
Schröter, Sebastian , Dipl.-Ing.(FH) begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV14 5 - 6 12
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV18 5 - 6 12
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV2020 5 - 6 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Entwerfen und Baukonstruktion
Inhalt
Beschreibung

Nachhaltige Gebäude zeichnen sich durch geringe Umweltbelastungen sowie niedrige Lebenszyklus- kosten aus und sichern eine möglichst lange, bedarfsgesteuerte wie funktionale Nutzungsdauer. Dabei resultiert aus der stetigen Änderung der Lebensweise und Haushaltszusammensetzung, den Wandlungen in der Arbeitswelt oder der demographischen Entwicklung, die Forderung nach adaptiven Gebäudestrukturen, die wahlweise Gewerbe oder Wohnen vorsehen, aber auch eine Mischnutzung in beliebiger zeitlicher Abfolge ermöglichen.

Im Mittelpunkt des Master-Projekts in diesem Sommersemester steht der architektonische Entwurf ei- nes Wohn- und Arbeitsgebäudes in Leipzig. Während der anvisierten Lebensdauer von mindestens 100 Jahren soll sich dieses Haus jeglichen Nutzungsvariationen und städtischen Entwick- lungen mittels einer besonders widerstandsfähigen inneren Gebäudestruktur immer wieder neu anpassen können. Die Zeit wird hierbei zu einem entscheidenden Gestaltungsparameter: Entworfen werden soll für das Unvorhersehbare, die Zukunft. Im Fokus der entwerferischen Arbeit liegen einerseits die besonderen Anforderungen an den Raum (Raumgröße, -struktur, -proportionen), andrerseits eine typologische Studie (Trag-, Erschließungs-, Ausbaustruktur), um herauszufinden, wie verschiedene Funktionen qualitätsvoll aufgenommen und begünstigt werden können.

Wie generisch und nutzungsoffen darf ein Gebäude sein, um nicht unspezifisch für die Bestimmung und den Ort zu werden? Wie flexibel, prozessoffen und standardisiert die einzelnen Komponenten, wie polyvalent der Raum? Die Untersuchung möglicher Antworten auf diese Fragen wird die prozessuale Entwurfsarbeit im anstehenden Sommersemester maßgeblich bestimmen.

Bemerkung

Begleitende Formate: Seminar Strukturelle Resilienz, Exkursion/Workshop Transformation in Leipzig und Dresden

Leistungsnachweis

Abschlusspräsentation, Planabgabe


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:
3. Studienjahr  - - - 1
3. Studienjahr  - - - 2
3. Studienjahr  - - - 3

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz