Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2022

KlimaLAND Werther - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 8
Veranstaltungsnummer 121222601 Max. Teilnehmer/-innen 12
Semester WiSe 2021/22 Zugeordnetes Modul Architektur, M.Sc. PO 2020
Projektmodul - Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 18
Projektmodul - Entwurf
Architektur, M.Sc. PO 14
Projektmodul - Entwurf
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 wöch. 14.10.2021 bis 27.01.2022  Geschwister-Scholl-Str.8A - Seminarraum 105     06.01.2022: online via BBB
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:00 bis 18:00 Einzel am 16.12.2021 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 Einzel am 03.02.2022 Geschwister-Scholl-Str.8A - Oberlichtsaal 213      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Langner, Sigrun, Prof., Dr.-Ing. verantwortlich
Müller, Pia , M.Eng. verantwortlich
Langbein, Atidh Jonas , Master of Science verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Architektur (M.Sc.), PV14 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV18 1 - 3 12
Master Architektur (M.Sc.), PV2020 1 - 3 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung
Inhalt
Beschreibung

städtebaulich-landschaftsplanerische Entwurf

Projektmodul | M.Sc.A./Bc.Urb (5./7.FS) | Prof. Dr.-Ing. Sigrun Langner, M.Sc. (ir.) Jonas Langbein, M.Eng. Pia Müller | 12ECTS | 8SWS

Der Klimaschutz und -anpassung verbunden mit Fragen der Klimagerechtigkeit sind zentrale gesellschaftliche Zukunftsaufgaben. Eine klimagerechte räumliche Entwicklung kann nur gelingen, wenn die Herausforderungen der Klimakrise und deren Auswirkungen auf ländliche Räume stärker in den Blick genommen werden. Energiewende und Klimaschutz sind ohne ländliche Regionen nicht denkbar. Die damit verbundenen Veränderungen der Landschaft, der Landwirtschaft, aber auch der Mobilität und der Energiebereitstellung sind eng mit Fragen der Lebensqualität, Daseinsvorsorge und zukunftsfähigen räumlichen Entwicklung in ländlichen Regionen verbunden.

Der städtebaulich-landschaftsplanerische Entwurf an der Professur Landschaftsarchitektur/ -planung thematisiert die räumlich-gestalterische Perspektive der Energie- und Mobilitätswende und der Klimaanpassung in rurale Landschafts- und Siedlungsräumen. Wir fragen, wie sich die notwendigen Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel sowie die Umsetzung der Klimaschutzziele mit ländlicher Baukultur, mit dem Erhalt lebenswerter Ortschaften und der Entwicklung prägnanter und identitätsstiftender Klimakulturlandschaften verbinden lassen.

Mit dem Fokus auf die Gemeinde Werther im Landkreis Nordhausen sollen Visionen eines zukunftsfähigen und lebenswerten KlimaLANDes entworfen werden.

In der Region Nordhausen wird aktuell an verschiedenen Konzepten zur Umsetzung von Klimaschutzzielen gearbeitet. Der Landkreis Nordhausen erarbeitet derzeit in Kooperation mit der IBA Thüringen ein integriertes Mobilitätskonzept, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat einen Klima-Gestaltungsplan für Stadt und Landkreis Nordhausen gefördert. Diese Aktivitäten dienen uns als Hintergrundfolie und Ausgangspunkt für die Entwicklung von räumlich-gestalterischer Szenarien. Möglichkeiten einer klimafreundlichen Stadt-Land Mobilität, des klimaneutralen und zirkulären Bauens im Bestand sowie der Etablierung ressourcenschonender Stoffkreisläufe sollen auf einer städtebaulich-landschaftsplanerischen Ebene thematisiert und auf ortskonkreten Teilflächen der Kommune Werther entwurflich durchdrungen werden. Ziel ist es, innovative, ganzheitliche Ansätze zu entwickeln, die es vermögen produktive Verbindungen zwischen Bewohner:innen, Klimaschutz und-anpassung und einer zukunftsfähigen Orts- und Landschaftsentwickung aufzuzeigen.

 Kooperationspartner:  IBA Thüringen

Begleitseminar zum Projekt: KlimaLandschaft WertherV


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz