Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2022

Weiterführende Perspektiven und Analysen der Verkehrsplanung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung SWS 4
Veranstaltungsnummer 909034 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2021/22 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester
Hyperlink https://moodle.uni-weimar.de/course/view.php?id=35479
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Do. 13:30 bis 16:45 unger. Wo        
Einzeltermine:
  • 14.04.2022
  • 28.04.2022
  • 12.05.2022
  • 09.06.2022
  • 23.06.2022
  • 07.07.2022
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Plank-Wiedenbeck, Uwe, Prof., Dr.-Ing. verantwortlich
Wunsch, Maximilian begleitend
Uhlmann, Julius begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV19 - 6
Master Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.), PV2020 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Bauingenieurwesen
Inhalt
Beschreibung

Das Modul "Weiterführende Perspektiven und Analysen der Verkehrsplanung" besteht aus zwei Teilen

  • Vorlesung Raumordnung (Dozent: Asmus Schriewer, auf Deutsch)
  • Vorlesung Transport Economics (Dozent: Hon.-Prof. Christoph Walther, auf Englisch)

Raumordnung und Planfeststellung

 Standort- und Trassensuchen für Infrastrukturprojekte sind komplexe Planungsaufgaben innerhalb derer technische und raumplanerische Belange in Einklang zu bringen sind. Die Vorlesung vermittelt die hierzu erforderlichen Grundlagen und gliedert sich in die folgenden Themenkomplexe:
- Bedeutung der Raumordnung für den Prozess der Standortplanung
- Grundlagen der Standorttheorie
- Pläne und Verfahren der Raumordnung
- Anforderungen des Umweltrechts an die Standortplanung
- Information über das Planungsumfeld als Grundlage für raumplanerisches
Handeln
- Grundlagen der Bewertung und der Entscheidungsfindung
- Technikfolgeabschätzung: Bürgerbeteiligung und Mediation

Transport Economics

Grundlagen aus Mikro- und Makro-Ökonomie sowie Investition und Finanzierung für die Bewertung von Maßnahmen an Verkehrsnetzen. Bewertungsverfahren werden als Drei-Phasen-Modelle eingeführt. Verständnis der Schnittstellen zwischen Verkehrsmodell und Bewertungsverfahren (Datenübergabe und Aufbereitung). Die Studierenden werden in die Lage versetzt, gesamtwirtschaftliche Bewertungsverfahren für verschiedene Verkehrsträger anzuwenden.

Leistungsnachweis

Klausur "Raumordnung" 60 Minuten, auf Deutsch (50%)

Klausur "Transport Economics" 60 Minuten, auf Englisch (50%)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz