Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam in das Wintersemester 2020/21 zu starten.
Die Bauhaus-Universität Weimar wird alles dafür tun, um Ihnen ein erfolgreiches Wintersemester zu ermöglichen und Lehre in hoher Qualität anzubieten. Wir möchten dabei so viele Veranstaltungen in Präsenz durchführen, wie dies unter geschützten Bedingungen möglich ist. Darüber hinaus werden Konzepte für digitale Lehrveranstaltungen erarbeitet.
Die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 beginnen am Montag, 2. November 2020. Unser Veranstaltungsverzeichnis ist ab 1. Oktober 2020 für Sie freigeschaltet.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

„Finding artistic attitudes“ auf dem Weg zu eigenständigem künstlerischen Handeln - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS
Veranstaltungsnummer 320120040 Max. Teilnehmer/-innen 12
Semester SoSe 2020 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink https://moodle.uni-weimar.de/course/view.php?id=21893
Weitere Links Onlineprojektbörse (Video)
Onlineprojektbörse 1
Sprache deutsch
Belegungsfrist Fak. Kunst und Gestaltung    01.05.2020 - 07.05.2020   
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 gerade Wo von 12.05.2020         
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Zeischegg, Francis Sybille Alexa , Dipl.-Päd. Meisterschüler/in verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen (M.A.), PV16, 4-Semester - 18
Master Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen (M.A.), PV16, 2-Semester - 18
Master Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen (M.A.), PV13, 4-Semester - 18
Master Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen (M.A.), PV13, 2-Semester - 18
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.F.A.), PV29 - 18
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV16 - 18
Bachelor Visuelle Kommunikation (B.A.), PV13 - 18
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV16, 4-Semester - 18
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV16, 2-Semester - 18
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV13, 4-Semester - 18
Master Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.), PV13, 2-Semester - 18
Bachelor Produkt-Design (B.F.A.), PV28 - 18
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV16 - 18
Bachelor Produkt-Design (B.A.), PV13 - 18
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien Doppelfach Kunst, PV29 - 18
LA Gymnas./1.Staatspruef. Lehramt an Gymnasien 1. Fach Kunsterziehung, PV29 - 18
Diplom Freie Kunst (Dipl.), PV25 - 20
Zuordnung zu Einrichtungen
Lehramt Kunst
Kunst und Ihre Didaktik
Fakultät Kunst und Gestaltung
Inhalt
Beschreibung

Finding

Artistic Attitudes ...

auf dem Weg zu eigenständigem künstlerischen Handeln

 

Das Projekt „Finding Artistic Attitudes ...” wird aller Wahrscheinlichkeit nach nur online stattfinden. Dies ist ein Experiment und ein Lernfeld für uns alle. Wir werden die virtuellen wie physischen Räume nutzen, in denen wir uns befinden und werden mit den einfachsten Mitteln versuchen kreativ und erfinderisch zu arbeiten. Vor allem aber werden wir uns auf neue Art und Weise begegnen. Dies gelingt mit etwas Mut, mit gegenseitiger Hilfe und der Bereitschaft sich auf die sog. ‚neuen Medien‘ wirklich einzulassen. Gemeinsam nutzen, testen, verwerfen oder optimieren wir verschiedene E-Formate (Big-blue-button, Cisco-Webex, Zoom und Speichermedien: Moodle, Dropbox / google-drive).

 

Wir werden versuchen, die mediale Kommunikation mit den einfachsten Geräten und die künstlerisch-praktische Arbeit in den kleinsten (Wohn-)räumen zu ermöglichen. Im Zweifel reicht ein Smartphone, ein Bleistift und ein DinA4-Blatt aus.

 

Start to Work ...

 

Strategien und Routinen in der individuellen künstlerischen Praxis zu erkennen und zu entwickeln, ist Gegenstand des Projektangebots. Studierende im zweiten Studienabschnitt, die inzwischen im Studium an der BUW Erfahrungen mit künstlerisch, gestalterischen Projekten gesammelt haben, soll das Projekt die Bearbeitung ihrer individuellen Fragen ermöglichen und sie im Sinne einer Vertiefung angefangener Prozesse verstehen.

 

Vor diesem Hintergrund werden im Projekt Ansprüche hinterfragt und Haltungen identifiziert. Welche Moden und Spielregeln bestimmen den Kunstbetrieb? Wie können eigene Maßstäbe gefunden werden, die künst-lerisches Handeln legitimieren. Neben einem zweiwöchentlich stattfindenden Projekt¬plenum sollen Impulsübungen für die individuellen Räume (innen und aussen) den START in den Arbeitsprozess motivieren und erleichtern. In den Wochen dazwischen biete ich am Projekttag Feedbackrunden, wie auch Einzelkonsultationen (online) an. Die Inhalte der Impulsübungen leiten sich inhaltlich wie technisch aus den Projektvorhaben der Teilnehmer*innen ab. Im Mittelpunkt des Projektes „Finding Artistic Attitues ...” steht die experimentelle und konzeptuelle Arbeit der Einzelnen am eigenen Vorhaben. Sich auf den Weg zu machen zu eigenen Medien und zu einer eigenständigen Haltung ist Ziel der Lehrveranstaltung.

Start to work... ist die Aufforderung. Lernaufgabe ist für uns alle, diese Prozesse medial sichtbar zu machen und unter den eingeschränkten Voraussetzungen ein komplexes künstlerisches Vorhaben zu entwerfen. Projekt begleitend sind gemeinsame Besuche in virtuellen Kunstausstellungen (Museen zur Zeit im Netz) wie auch das Kennenlernen aktueller Künstlerpositionen.

 

My Project

Das Projekt „Finding Artistic Attitudes ...” findet zur gewohnten Zeit im Netz sowie in den privaten Räumen der Studierenden und Lehrenden statt. Das Projekt wird ein Begegnungsformat sein, das sich nicht nur auf neue technische Quellen der Kommunikations¬technik verlässt, sondern auch auf die Quellen der Freude an der experimentellen künstlerischen Arbeit. Zur Summaery 2020 werden die Freien Projekte in neuen Formaten präsentiert. Einzelne können ihre Präsentation auch auf Ende September 2020 verschieben. Sicher finden sich bis dahin Wege, künstlerische Arbeiten die realen Räumen an der BUW (unter Berücksichtigung besonderer Auflagen) für Präsentationen zu nutzen, auch wenn diese ggf. dann nur per Videorundgang im Netz besucht werden können.

Der Antrag auf freie Projekte bedarf wie üblich der Abfrage der Kapazitäten und der personellen Eignung.

Bemerkung

Anmeldung: Schriftliche Anmeldung bis 2.Mai 2020

Kurzbeschreibung des geplanten Studienvorhabens

 

Begrenzung: max.10 Teilnehmer*innen Anmeldung: nur per Email: francis.zeischegg@uni-weimar.de

 

Ort: Online-Plenum und -Konferenzen / sowie die Wohn­räume der Studierenden

und Lehrenden (home-studio) mit e-Tools (Bigbluebutton, Zoom, Webex, moodle, google-drive...)

 

Plenum: zweiwöchentlich,

dienstags 10.00 – 16.00 Uhr mit Pausen

Einzelkonsultation und Feedbackrunden: im Wochen-Wechsel mit dem Plenum:

Beginn: 1. Projektplenum, Dienstag, den 12.05.2020

Uhrzeit: um 10.00 Uhr

Unterrichtssprache: deutsch ( Englisch möglich.)

 

Equipement:

Rechner (Pc, Mac), Smartphone, Wlan (oder Hotspotfähiges smartphone) wenn vorhanden: Head-set, Kamera, Stativ, Lampen...

 

analog: Übliche Zeichengeräte und Papier, sonstige Materialien: Wertloses (Plastik, Papier/Pappe, Stoffe, Möbel, Spielzeug...o.a.)

 

 

Leistungsnachweis

Note/Präsentation/ 18 LP

 

Zielgruppe

Richtet sich an Fak. Kunst und Gestaltung: LAK, PD, FK, VK, MKG


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 8 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Projektmodule  - - - 1
Projektmodule  - - - 2
Projektmodule  - - - 3
Projektmodule  - - - 4
Projektmodule  - - - 5
Projektmodule  - - - 6
Projektmodule  - - - 7
Projektmodule  - - - 8

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz