Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language

Liebe Studierende,
wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam in das Wintersemester 2020/21 zu starten.
Die Bauhaus-Universität Weimar wird alles dafür tun, um Ihnen ein erfolgreiches Wintersemester zu ermöglichen und Lehre in hoher Qualität anzubieten. Wir möchten dabei so viele Veranstaltungen in Präsenz durchführen, wie dies unter geschützten Bedingungen möglich ist. Darüber hinaus werden Konzepte für digitale Lehrveranstaltungen erarbeitet.
Die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 beginnen am Montag, 2. November 2020. Unser Veranstaltungsverzeichnis ist ab 1. Oktober 2020 für Sie freigeschaltet.
Ihre Nachfragen erreichen uns gern über studium@uni-weimar.de
Ihr Dezernat Studium und Lehre

Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2020

Mediensubjekte in Medien-Verstecken - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 420150034 Max. Teilnehmer/-innen
Semester SoSe 2020 Zugeordnetes Modul M. A. Projektmodul: Mediensubjekte (Kulturtechniken 2)
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus einmalig
Hyperlink https://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/medienwissenschaft/archiv-und-literaturforschung/willkommen/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mi. 11:00 bis 12:30 wöch. von 06.05.2020     

Neuer Termin: 06.05.2020


Raum: digital via Moodle

 
Einzeltermine anzeigen
Mi. 11:00 bis 12:30 wöch. Karl-Haußknecht-Straße 7 - Seminarraum (IT-AP) 001      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Paulus, Jörg Arnold, Prof., Dr.phil.habil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Medienwissenschaft (M.A.), PV15 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Archiv- und Literaturforschung
Geschichte und Theorie der Kulturtechniken
Medienkultur
Inhalt
Beschreibung

In diesem Seminar soll der allgemeine Sachverhalt einer Hervorbringung von Mediensubjekten durch Archive und in Archiven (bzw. Bibliotheken) in einer spezifischen Figuration beobachtet werden: der des Versteckes. Medien können in Verstecke eingebettet sein, die sie zugleich hervorbringen; und sie können als Verstecke eingesetzt werden (und für was anderes wären sie dann Verstecke als für Versteck suchende Medien?). Die theoretische Versteck-Funktion von Medien ist dabei vielleicht greifbarer als deren konkrete Figuration: wir kennen ihre stets auch verbergende, verhindernde, verschließende Funktion – aber wie spüren wir sie als Versteckte in ihren Verstecken auf? Die Suche nach Verstecken und Versteck-Funktionen im digitalen Raum kann hier exemplarisch sein – von dort her lassen sich dann Spuren zurückverfolgen in die Vorläufer-Sphären der Bibliotheken, der Bücher, der Archive, der Akten, mit dem Ziel, deren inhärente Versteckreichtümer auch als Verstecke von Mediensubjekten zu begreifen und zu beschreiben.

Bitte melden Sie sich frühzeitig für die Veranstaltung über Moodle an; beantragen Sie hierfür die Einschreibung durch eine Mail an: joerg.paulus@uni-weimar.de

 

Literatur

Inga Markovitz: Gerechtigkeit in Lüritz. Eine ostdeutsche Rechtsgeschichte. München 2006.

Leistungsnachweis

Projektarbeit (siehe Plenum)

Zielgruppe

M. A. Medienwissenschaft


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz