Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2019

WALK THIS WAY! - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Entwurf SWS 8
Veranstaltungsnummer Max. Teilnehmer/-innen 15
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul Architektur, B.Sc. PO 11
5. Kernmodul
Architektur, B.Sc. PO 14
5. Kernmodul
Architektur, B.Sc. PO 18
5. Kernmodul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Belegungsfristen
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 Einzel am 11.10.2018 Geschwister-Scholl-Str.8A - Stud. Arbeitsraum 110      
Einzeltermine anzeigen
Do. 09:15 bis 16:45 wöch. 18.10.2018 bis 31.01.2019         
Einzeltermine anzeigen
Fr. 09:00 bis 15:00 Einzel am 26.10.2018 Marienstraße 7 B - Seminarraum 103      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kühlein-Zelger, Fabian , Dipl.-Mediengestalter/in
Drechsler, Astrid , Dipl.-Ing.
Spiegel, Daniela , Dr.-Ing.
Meier, Hans-Rudolf, Prof., Dr. phil. habil.
Singer, Nathalie, Professorin
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Urbanistik (B.Sc.), PV 14 7 - 7 12
Bachelor Urbanistik (B.Sc.), PV 13 7 - 7 12
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV14 5 - 6 12
Bachelor Architektur (B.Sc.), PV11 5 - 6 12
Zuordnung zu Einrichtungen
Denkmalpflege und Baugeschichte
Inhalt
Beschreibung

Anlässlich des Bauhaus-Jahres werden die Professuren Denkmalpflege und Baugeschichte und Experimentelles Radio die erfolgreiche Zusammenarbeit vom Sommersemester 2017 fortsetzen, aus der in Auftrag des Kunstfests Weimar der Audiowalk „Ein Gespenst geht um …“ Auf den Spuren des Kommunismus in Weimar entstand. Durch die positiven Erfahrungen des ersten Projekts gestärkt, haben wir uns vorgenommen, dieses Erfolgskonzept nicht nur zu wiederholen, sondern zu verbessern und zu erweitern.

Als interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt von Studierenden der Medienkunst und der Urbanistik soll abermals ein Audio-Spaziergang entstehen, der über die rein museale Informationsvermittlung hinausgeht. Es gilt, die sichtbaren und unsichtbaren Spuren der Weimarer Bauhauszeit in (medien-)künstlerisch gestaltete Tonspuren zu verwandeln. Ein besonderer Schwerpunkt soll daher auf der klanglich-ästhetischen Umsetzung der Geschichten liegen. Inhaltlich sollen die Geschichten nicht allein auf die historische Bauhauszeit 1919-23 fokussiert sein, sondern auch den Umgang mit dem Bauhauserbe, sowie unser heutiges Verständnis davon miteinschließen. Auch technisch wollen wir erforschen, wie wir den Rahmen Audiowalk erweitern können. Dazu wird es einen intensiven Austausch mit dem zweiten Projekt der Professur Experimentelles Radio geben, das sich mit immersiven Strategien in der Verwendung von Audio beschäftigt.

Bemerkung

Mit der „Uraufführung“ zum Bauhaus-Fest am 12. April 2018 wird der Audiowalk für Besucher*innen über Leihgeräte oder als App auch über 2019 hinaus auf Deutsch und Englisch hörbar sein.

Wir freuen uns sehr auf diesen interdisziplinären Austausch, der beim letzten Mal auf Begeisterung bei allen Beteiligten gestoßen ist.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2019

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz