Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2020/21

Filmanalyse - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar SWS 2
Veranstaltungsnummer 417250001 Max. Teilnehmer/-innen
Semester WiSe 2018/19 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links http://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/film-und-medienwissenschaft/
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Mo. 09:15 bis 10:45 wöch. von 15.10.2018  Bauhausstraße 11 - Seminarraum 013  

Gruppe 1: Nicolas Oxen (M.A.)

 
Einzeltermine anzeigen
Mo. 09:15 bis 10:45 wöch. von 15.10.2018  Bauhausstraße 11 - Seminarraum 015  

Gruppe 2: Dr. Simon Frisch

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 17:00 bis 20:30 wöch. von 13.12.2018  Bauhausstraße 11 - Seminarraum 013  

Tutorium Filmsichtung


Jiri Pavelka und Carlos Chillon

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 17:00 bis 20:30 wöch. 07.02.2019 bis 28.02.2019  Bauhausstraße 11 - Seminarraum 013      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Frisch, Simon Christopher , Dr.phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Bachelor Medienkultur (B.A.), PV17 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Philosophie audiovisueller Medien
Film und Medienwissenschaften
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

Filme sehen ist scheinbar leicht, über das Gesehen zu sprechen, bereitet oft Schwierigkeiten. Um die Filmerfahrung zu verarbeiten, zu vertiefen und in Worte zu überführen ist die Analyse ein erster Ansatz. Die Kunst der Filmanalyse besteht darin, den Film besser kennen zu lernen, ohne die Faszination und die Liebe zum Film zu ersticken.

Im Seminar werden die Grundlagen der Filmanalyse erarbeitet. Dazu zählen unter anderem Elemente wie Bild, Farbe, Kostüm, Schauspielstil, Setdesign, Montage, Ton, Beleuchtung, Narration. Im Zentrum jeder Sitzung stehen ein Film und eine Auswahl von Texten, die dazu dienen, einen bestimmten Aspekt der Filmanalyse zu erlenen. Wir werden üben, Filme ästhetisch zu bewerten und zu beschreiben. Wir wollen notwendige Kompetenzen erwerben, um mit Hilfe von filmanalytischen Betrachtungsweisen und Computerprogrammen audiovisuelle Präsentationen zu erstellen, in denen sie ihre Analyseergebnisse vorstellen. JedeR Studierende soll dabei die Moderation einer Sitzung übernehmen, um gut in die Praxis der Filmanalyse zu kommen.

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Filmanalysis

Every week we watch together a movie in Lichthaus-cinema. The following week we dicuss the movie and do an analysis in respect to an specific analytical view like: mise-en scene, montage, picture, set design, costume, acting, focus, light, sound, colour, narration, ideology etc.

Literatur

Wird im Seminar bekanntgegeben. Zur vorherigen Lektüre empfohlen: François Truffaut: Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht. (ist in unterschiedlichen Ausgaben greifbar)

Leistungsnachweis

Bearbeitung aller im Seminar gestellten Aufgaben, Hausarbeit zum Abschluss

Zielgruppe

Bachelor, Erstsemester, offen für Interessierte aus allen Fakultäten


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz