Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
WiSe 2021/22

Sprache komponieren: Das gesprochene Wort als Musikinstrument - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 16
Veranstaltungsnummer 4447112 Max. Teilnehmer/-innen 12
Semester WiSe 2015/16 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links http://www.experimentellesradio.de
Sprache deutsch/englisch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 09:15 bis 12:30 Einzel am 20.10.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 20.10.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 27.10.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 13:15 wöch. von 27.10.2015     

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 17.11.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 24.11.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 15.12.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine ausblenden
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 12.01.2016    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine:
  • 12.01.2016
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 26.01.2016    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Di. 10:00 bis 16:00 Einzel am 02.02.2016    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Do. 10:00 bis 16:00 Einzel am 12.11.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Einzeltermine anzeigen
Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel am 11.12.2015    

Steubenstraße 8, Haus A - Projektraum

 
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
N.N., 
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
Master Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV29 - 18
Zuordnung zu Einrichtungen
Experimentelles Radio
Medienkunst/Mediengestaltung
Inhalt
Beschreibung

Die Stimme ist im Radio mehr als nur Bedeutungsträger - sie ist auch wegen ihrer akustischen Eigenschaften interessant. In diesem Projekt erkunden wir die manchmal schwer zu definierende Grenze zwischen Singen und Sprechen und wollen erforschen wie Sprache als Baustein für Radiokunst, Elektroakustische Kompositionen und andere akustische Mischformen genutzt werden kann.

Wir werden uns in die Tradition der Text-Klang-Kompositionen - sowohl für Radio als auch für konzertante Umgebungen - stürzen und die Arbeit von Klangpoeten, post-minimalistische Komponisten, gegenwärtigen Noise-Avantgardisten und frühen Visionären wie Leoš Janáček und Harry Partch im Hinblick auf aktuelle linguistische Erkenntnisse analysieren. Auf der anderen Seite werden wir praktische und persönliche Klangarbeiten fürs Radio kreieren ohne dabei performative und musikalische Aspekte aus dem Auge zu verlieren.

Verpflichtende Blocktermine mit Alessandro Bosetti, jeweils von 10:00-16:00:

20. Oktober
27. Oktober
12. November (Donnerstag!)
17. November
24. November
11. Dezember
15. Dezember
12. Januar
26. Januar
02. Februar

engl. Beschreibung/ Kurzkommentar

Composing Language: Using spoken language as musical instrument

Radio has proven a terra franca for sonorous creations that uses spoken language not only as vessel for meaning but also for it's sonorous features. Exploring the ambiguous divide between speaking and singing - which are less different in nature than you may think - this course explores a plurality of approaches leading us to use speech as a building material for radio, electro-acoustic music and other hybrid sound-based art forms.  
On one side we will delve into the tradition of text-sound compositions, both for radio and concert settings, examining the works of sound poets, post minimalist composers, contemporary noise avangardists, as well as early visionaries as Leoš Janáček and Harry Partch through the lens of most recent voice- and linguistic theory achievements.
On the other side we develop practical and personal sound work for radio with an open eye towards performative and musical aspects.

Registration via e-mail (martin.hirsch@uni-weimar.de) before October 11th. Please send in a letter of motivation and work samples.


Bemerkung

weitere Lehrende: Alessandro Bosetti

Anmeldung mit kurzem Motivationsschreiben und Arbeitsproben bis 11.10.2015 an martin.hirsch@uni-weimar.de

Voraussetzungen

Audiobaukasten 1, Erfahrungen in der Radio- bzw. Musikproduktion

Leistungsnachweis

regelmäßige Teilnahme, künstlerische Arbeit

Zielgruppe

MA MKG


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz